15. Dezember 2009

Back to the roots

Audi-Fans reiben sich verwundert die Augen: Der längst totgesagte Fünfzylinder-Reihenmotor erwacht bei den Ingolstädtern zu neuem Leben. Als sportlicher Antrieb im Modell TT RS sorgen 250 kW maximale Leistung und 450 Nm Drehmomentmaximum für viel Fahrspass. Dass nicht der aus der Anfangszeit des Quattro bekannte Fünfzylinder eingebaut ist, zeigt die moderne Konstruktion.

Back to the roots

Mittels Abgasturboaufladung vermag der neu entwickelte Reihenfünfzylinder mit Benzindirekteinspritzung 250 kW/340 PS bei 5400-6500/min zu entwickeln. Das maximale Drehmoment von 450 Nm liegt ab 1600/min an und wird über ein manuelles Sechsgang-Getriebe an alle Räder verteilt.

VON ANDREAS SENGER

Mit einer Bohrung von 82,5 mm und einem Hub von 92,8 mm unterscheidet sich der neu konstruierte Fünfzylinder von seinen Urahnen deutlich. Leistungsmässig ging es aber schon 1984 zur Sache: Für den serienmässigen Sport Quattro kitzelten die Ingenieure 225 kW/306 PS aus dem 2,1-l-Fünfzylinder. Sein sonorer Motorsound und die Erfolge der Motorsportvariante S1 sorgten damals für viele Neukunden und vermochten der Marke einen sportlichen Stempel aufzudrücken.
Der brandneue 2,5-l-Fünfzylinder-Reihenmotor passt dank seiner kompakten Bauweise (Länge 49 cm) quer unter die Haube des TT. Für das Kurbelgehäuse verwendet Audi wie bei den TDI-Dieselmotoren Vermikulargraphitguss, um die hohen Zylinderdrücke zu meistern.

Modernste Technik

Dank der Direkteinspritztechnologie FSI sind ein hohes Verdichtungsverhältnis von 10:1 und ein maximaler Ladedruck von 1,2 bar möglich. Zusammen mit einem mächtigen Ladeluftkühler, der sich hinter dem Spaceframe-Kühlergrill versteckt (siehe Bild Inhaltsverzeichnis) wird so die Klopfneigung verringert, und der Zündzeitpunkt kann möglichst früh erfolgen, um ein Maximum an Drehmoment und Leistung herauszuholen.
Zum Vergleich: Der Fünfzylinder im Sport Quattro wurde mit einem Ladedruck von über 2 bar zwangsbeatmet und wies ein Verdichtungsverhältnis von 8:1 auf.
Dass der Drehmoment- und Leistungsverlauf bei den Maxima plateauförmig verläuft (Ladedruckbegrenzung), verspricht viel Fahrspass. Beinahe bis zur maximalen Leistung liegt das maximale Drehmoment an. Die Antriebskraft wird dabei über ein manuelles 6-Gang-Getriebe an alle Räder verteilt. Der Preis des Traumautos: Coupé TT RS ab Fr. 89’900.– (0-100 km/h in 4,6 s); Cabriolet Fr. 95’000.– (0-100 km/h in 4,7 s).

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK