11. Dezember 2009

Porsche verlängert Kurzarbeit

Sportwagenbauer Porsche verlängert die Kurzarbeit im Werk Zuffenhausen bis Ende März 2010.

Porsche verlängert Kurzarbeit

Porsche wird die Kurzarbeit im Werk Zuffenhausen verlängern.

Vor dem Hintergrund der unsicheren Absatzentwicklung auf einzelnen Märkten verlängert Porsche die Kurzarbeit im Werk Zuffenhausen bis Ende März 2010. Rund 2300 Mitarbeiter der Sportwagenproduktion werden in den kommenden drei Monaten an insgesamt 16 Tagen nicht arbeiten.

 

Vorstand und Betriebsrat hatten zunächst für den Zeitraum von September bis Dezember 2009 insgesamt 18 Kurzarbeitstage angemeldet. Auch die nun vereinbarten weiteren 16 Tage Kurzarbeit sollen ohne finanzielle Nachteile für die Mitarbeiter bleiben.

 

Nicht betroffen von den Produktionspausen ist das Porsche-Werk in Leipzig, in dem der Cayenne und der Panamera gebaut werden. (Quelle: ampnet)

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK