10. Dezember 2009

Swissgarant Studienreise

Die diesjährige Studienreise führte in die Autostadt Stuttgart. Mit Porsche und Mercedes sind gleich zwei Automobilproduzenten vertreten. Höhepunkt war zweifelsfrei die Werksbesichtigung bei Porsche.

Swissgarant Studienreise

Vollzählig: Die der «Swissgarant» angeschlossenen Carrosseriebetriebe wollten sich die Studienreise nicht entgehen lassen.

Oftringen AG – Swissgarant, die Interessengemeinschaft führender Betriebe für Schadenmanagement und Instandstellung von beschädigten Automobilen, führt regelmässig Studienreisen für seine angeschlossenen Betriebe durch. Die diesjährige Reise vom 22. bis 24. Oktober führte nach Stuttgart der Hauptstadt von Baden-Württemberg. Mit Porsche und Mercedes sind gleich zwei Automobilbauer in der grünen Stadt ansässig.

Grossartiges Programm

Die Swissgarant-Betriebe setzen sich tagtäglich mit der Instandsetzung von modernen Automobilen auseinander. Ausser der rein fachtechnischen Weiterbildung erachtet es Swissgarant als wichtig, auch automobile Gesamtzusammenhänge zu kennen. Während der dreitägigen Studienreise wurde denn auch diesem Aspekt Rechnung getragen.
Der Höhepunkt der Reise stellte zweifelsfrei die Besichtigung des Porsche-Werkes in Zuffenhausen dar. Dank ausgezeichneten Kontakten wurde diese Besichtigung ermöglicht. Hautnah konnte die Fertigung eines Hightech-Automobils mitverfolgt werden. Die Führung war ebenso kompetent wie charmant – und die Teilnehmer stellten fest, dass automobile Kompetenz beileibe nicht eine reine Männerdomäne ist.
Die Besichtigung der Museen von Porsche und Mercedes waren spannende Zeitreisen. Die automobile Geschichte von der Gründerzeit bis zur Gegenwart, ja, sogar bis in die Zukunft visuell zu erleben, war unterhaltend und bildend zugleich.
Beim Abstecher nach Affalterbach konnten die Swissgaräntler handgefertigte Ingenieurskunst aus dem Hause AMG-Mercedes erleben. Schon der Empfang war sehr sympathisch – da ja die Herkunft von «Swissgarant» zweifelsfrei zu erkennen ist, wurde sogar die Schweizerfahne gehisst.
Der letzte technische Programmpunkt führte zum Restaurator für historische Mercedes-Benz-Automobile. Die Firma Kienle Automobiltechnik gilt mit dem Slogan «Das Beste oder Nichts» international als führendes Unternehmen und hat auch zahlreiche Aufträge aus Übersee. Von der Perfektion konnten sich die Swissgarant-Profis an Ort und Stelle überzeugen. Selbst die kritischen Augen dieser ausgewiesenen Experten konnten keinen Makel an den perfekt restaurierten Fahrzeugen feststellen.
Im wunderschönen Schloss Solitude wurde der festliche Teil des Anlasses durchgeführt. Swissgarant konnte diese Studienreise seinen Mitgliedern kostenlos anbieten. Dazu der Organisator Roland Sauter: «Wir bei Swissgarant erbringen sämtliche Leistungen ehrenamtlich. Nicht einmal Spesen kennen wir bei dieser Organisation. Schliesslich sind wir Unternehmer. So ist es uns auch möglich, trotz den eher bescheidenen Beiträgen effizient zu wirtschaften».    (Christoph Flückiger)
www.swissgarant.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK