19. Dezember 2018

«Ich will den Schweizer Garagisten etwas zurückgeben»

Ein Leistungsträger im Sport und beim AGVS: Langlaufstar Dario Cologna erweitert seine Rolle als AEC-Botschafter und ist neu AGVS-Botschafter für Effizienz und Spitzenleistungen.

«Ich will den Schweizer Garagisten etwas zurückgeben»

Dario Cologna ist AGVS-Botschafter für Effizienz und Spitzenleistungen und setzt sich für die Schweizer Garagisten ein. (Bild Stephan Bögli)

Dario Cologna ist der erfolgreichste Schweizer Langläufer aller Zeiten und bereits seit 2013 Botschafter der AGVS-Dienstleistung AutoEnergieCheck (AEC). Zusammen mit den Schweizer Garagisten hilft er so den Automobilisten Energie, Treibstoff und somit bares Geld zu sparen: Mit dem AEC können Fahrzeughalter ihr Gefährt auf «Energiefresser» überprüfen lassen und ein Zeichen für Nachhaltigkeit setzen.

 

 

Jetzt hat der 32-jährige Bündner seine Rolle ausgebaut und setzt sich ganz generell für die Schweizer Garagenbetriebe ein. «Mir ist es wichtig – neben meinem Engagement als AEC-Botschafter – den Schweizer Garagisten etwas zurückzugeben», sagt Dario Cologna. Er ist beruflich viel unterwegs und fährt jährlich rund 20'000 km Auto. «Ich bin darauf angewiesen, dass mein Auto immer tipptopp in Schuss ist und mich pannenfrei ans Ziel bringt. Mein Garagist leistet dabei hervorragende Arbeit.»

 

 

Als AGVS-Botschafter für Effizienz und Spitzenleistungen gilt seine Aufmerksamkeit aber nicht nur dem Autogewerbe, sondern vor allem auch den jungen Berufsleuten. «Ich möchte ihnen zeigen, was man alles erreichen kann», sagt Dario Cologna, der sowohl als Sportler wie auch als Botschafter eine Vorbildfunktion einnimmt. «Im Sport und im Beruf geht nichts ohne Fleiss, Durchhaltewille und Anstrengung.» Für Spitzenresultate brauche es eine solide Planung, Effizienz und Leistung – «sowohl im Sport als auch in einem Garagenbetrieb».

 

 

Dass die Liebe zur Natur und die Leidenschaft fürs Autofahren kein Widerspruch ist, zeigt Colognas bisheriges Engagement als AEC-Botschafter. «Der AEC hilft, CO2 zu sparen, weil man weniger Benzin verbraucht», sagt der vierfache Olympiasieger. «Das ist gelebte Nachhaltigkeit.»

 

 

Das Potenzial des rund 20-minütigen vom Bundesamt für Energie (BFE) unterstützten Checks umfasst Einsparungen von bis zu 240 Litern Treibstoff pro Auto und Jahr – was bei den aktuellen Benzin- und Dieselpreisen jährlich rund 400 Franken entspricht. Gleichzeitig wird die Umwelt geschont: Seit seiner Lancierung im Jahr 2012 führten die rund 1000 AGVS-Garagisten, die über eine AEC-Zertifizierung verfügen, den Check an über 46'000 Fahrzeugen durch – und sparten so mehr als 55'000 Tonnen CO2 ein. (pd/mb)

 

 

www.agvs-upsa.ch

www.autoenergiecheck.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK