15. November 2018

Family Business Award - Preisübergabe an Bühler Electricité SA

Die Bühler Electricité SA aus Monthey war dieses Jahr unter den Finalisten des Family Business Awards. Gestern durfte das Unternehmen einen VW Arteon R-Line in der AMAG Etoy als Preis entgegennehmen.

Family Business Award - Preisübergabe an Bühler Electricité SA

Laurent Monard (links), Geschäftsführer der AMAG Etoy, übergibt den VW Arteon R-Line an Andreas Schoeni, Geschäftsführer Bühler Electricité SA (2.v.l.), Tania Rogivue, Verwaltungssekretärin und Tochter des Firmeninhabers Bühler Electricité SA (3 v.l.) und Pedro Dos Santos, Geschäftsführer Bühler Engineering AG (rechts).

Der Family Business Award zeichnet jedes Jahr ein Schweizer Familienunternehmen mit besonders nachhaltiger Unternehmensführung aus. Dieses Jahr standen die 1a hunkeler holzbau AG & 1a hunkeler fenster AG aus Ebikon, die Balance Familie AG aus Meisterschwanden und die Bühler Electricité SA aus Monthey im Finale.

 

 

Alle Finalisten erhalten als Preis von der AMAG einen VW Arteon R-Line. Das elegante Modell aus dem Hause Volkswagen wird die Finalisten ein Jahr lang komfortabel und dynamisch begleiten. Der Gewinner darf das Fahrzeug zudem behalten. Gestern fand die Preisübergabe in der AMAG Etoy statt. Die Bühler Electricité SA, vertreten durch Geschäftsführer Andreas Schoeni und Tania Rogivue, Verwaltungssekretärin und Tochter des Inhabers, nahm das Fahrzeug von Laurent Monard, Geschäftsführer AMAG Etoy, in Empfang.

 

 

Die AMAG hat den Family Business Award zu Ehren ihres Gründers und Patrons Walter Haefner ins Leben gerufen, der sich stets für eine echte, gelebte und nachhaltige Firmenkultur eingesetzt hat. Ausgezeichnet werden besonders verantwortungsbewusste und unternehmerisch wirkende Familienunternehmen aus der Schweiz. Zudem verfolgt der Award den Zweck, auf die grosse volkswirtschaftliche Bedeutung von Familienunternehmen in der Schweiz aufmerksam zu machen.
 

 

Für die Wahl des siegreichen Unternehmens ist eine zehnköpfige Jury verantwortlich, welche aus ausgewiesenen Persönlichkeiten besteht. Präsidiert wird die Jury dieses Jahr von Dr. Karin Lenzlinger Diedenhofen, VR-Delegierte und Inhaberin Lenzlinger Söhne AG. Die weiteren Mitglieder der Jury sind: Dr. Philipp Aerni, Direktor CCRS Universität Zürich, Ständerätin Pascale Bruderer Wyss, Roger de Weck, eh. Generaldirektor SRG SSR, Klaus Endress, Verwaltungsratspräsident der Endress+Hauser Gruppe, Hans Hess, Präsident Swissmem, Jürg Läderach, Inhaber Confiseur Läderach AG, Dr. Thomas Staehelin, ehem. Präsident Vereinigung der Privaten Aktiengesellschaften VPAG, Peter Stähli, CEO Gentiane Invest SA und Founder Swiss Economic Forum und Franziska Tschudi Sauber, VR-Delegierte und CEO WICOR Holding AG. (pd/mb)

 

 

www.family-business-award.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK