19. November 2009

BP Tankstellenshops: 24-Stunden-Betrieb vorerst sichergestellt

Die BP Stationen Wiedikon, Wollishofen und Airport haben Ende Oktober 2009 das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur angeordneten Schliessung ihrer Shops von 1 bis 5 Uhr ans Bundesgericht weitergezogen. Bereits per 19. November 2009 hätten die Betreiber der drei BP Stationen laut diesem Urteil während der nächtlichen Sperrfrist nur noch Treibstoff, Autozubehör- sowie Kiosk- und Bistroartikel verkaufen dürfen. Hier die offizielle Mitteilung von BP Schweiz:

BP Tankstellenshops: 24-Stunden-Betrieb vorerst sichergestellt

Vorerst wieder offen: Die BP-Tankstellenshops Wiedikon, Wollishofen und Airport.

Gemäss superprovisorischer Verfügung des Bundesgerichts vom 16. November 2009 können die 24-Stunden-Verkäufe vorerst aufrechterhalten werden. Voraussichtlich im Dezember 2009 wird über diese vorsorglichen Massnahmen definitiv entschieden, das heisst, ob die 24-Stunden-Verkäufe zumindest bis zum rechtskräftigen Entscheid in diesem Verfahren aufrechterhalten werden können. BP (Switzerland) und die Betreiber der BP Stationen erhoffen sich noch immer einen positiven Endentscheid.

 

Neuste Umfrage:

Grosse Mehrheit befürwortet Warenverkauf in der Nacht

BP (Switzerland) hat Anfang November 2009 das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com mit einer repräsentativen Umfrage in der Stadt Zürich beauftragt. Die Resultate sind positiv und bestätigen die bereits im Frühling 2009 gemachten Zeitungsumfragen: Es besteht ein klares Bedürfnis der Konsumenten für das Angebot dieser Stationen.

 

Eine überwiegende Mehrheit, nämlich 82,5% der an der Umfrage beteiligten Personen, befürworten, dass Tankstellenshops auch nachts und sonntags ihr gesamtes Sortiment inklusive Lebensmittel verkaufen dürfen. Für 9,5% der Befragten spielt es keine Rolle, 8% sind dagegen. Dürften die Tankstellenshops nachts und sonntags keine Lebensmittel, Kioskartikel oder Autozubehör verkaufen, so fühlten sich über 71% der Befragten eingeschränkt.

 

Die Gründe, weshalb man in einem Tankstellenshop einkauft, sind vielfältig. An erster Stelle genannt sind Notfalleinkäufe. Auch das Angebot an Snacks für unterwegs sowie die Möglichkeit, das Tanken mit dem Einkauf zu kombinieren, werden sehr geschätzt. Besonders beliebt sind Kioskartikel, Produkte zum Sofortverzehr sowie Lebensmittel wie Spaghetti, Tomatensauce, Tiefkühlpizzas und so weiter. Letztlich folgen die Autozubehörartikel.

 

www.bpswitzerland.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK