20. Juli 2016

Ferodo Eco-Friction mit Top-Bremsleistung im Test

Die kupferarmen und -freien Bremsbeläge Ferodo Eco-Friction von Federal-Mogul schneiden in einem Test des unabhängigen Entwicklungsdienstleisters und Testgeländebetreibers Horiba Mira besonders gut ab. In der Schweiz werden diese über Technomag und Derendinger vertrieben.

Ferodo Eco-Friction mit Top-Bremsleistung im Test

Auf dem Testgelände von Horiba Mira wurde die Bremsleistung der kupferfreien Eco-Friction Beläge, die in der Schweiz bei Technomag und Derendinger erhältlich sind, in umfangreichen Tests mit den vier wichtigsten Wettbewerbsprodukten beim VW Golf VI und Renault Captur sowie den leichten Nutzfahrzeugen Peugeot Boxer und Fiat Ducato verglichen.

 

Die Eco-Friction Bremsbeläge verbesserten die Bremsleistung des VW Golf bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h um 10 Prozent und bei 115 km/h sogar um 17 Prozent. Die Bremsleistung des Renault Captur stieg bei gleichen Ausgangsgeschwindigkeiten um jeweils 10 und 15 Prozent. Beim Peugeot Boxer und Fiat Ducato verkürzten sich die Bremswege um 12 beziehungsweise 16 Meter.


Federal-Mogul Motorparts testete dazu mehr als 1.500 Materialien, um Kupfer in der Bremsbelagformulatur ersetzen zu können. Die richtungsweisende Technologie gehört bereits zur Erstausrüstung von führenden deutschen Fahrzeugherstellern wie Mercedes-Benz und Audi. (pd/ml)

 

www.technomag.ch

www.derendinger.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK