01. Juni 2016

Voller Erfolg: Erstes Repanet Suisse Frauenseminar

Wie lerne ich, mich besser durchzusetzen? Und wie gelingt es mir, auch in ungewohnten Situationen selbstbewusst zu wirken? Um diese und ähnliche Themen ging es im ersten Repanet Suisse Frauenseminar vom 21. bis 22. Mai in Horn.

Voller Erfolg: Erstes Repanet Suisse Frauenseminar

Daumen hoch: Die Resonanz auf das Repanet Suisse Frauenseminar «Souveräner Auftritt und überzeugende Rhetorik» fiel durchwegs positiv aus.

Voller Erfolg: Erstes Repanet Suisse FrauenseminarVoller Erfolg: Erstes Repanet Suisse FrauenseminarVoller Erfolg: Erstes Repanet Suisse Frauenseminar

Für die Teilnehmerinnen des Repanet Suisse Seminars «Souveräner Auftritt und überzeugende Rhetorik» gab es am 21. und 22. Mai jede Menge Tipps und Tricks für eine bessere Selbstdarstellung. Ziel der zweitägigen Veranstaltung war es, den Teilnehmerinnen ein Gefühl für Sprache, Betonung und Körpersprache zu vermitteln und so Wirkung, Überzeugungskraft und Kommunikationsstil nachhaltig zu verbessern.

 

Denn gerade in einer von Männern beherrschten Branche ist es wichtig, sich als Frau durchsetzen zu können und selbstbewusst aufzutreten. Nicht nur für Andrea Meier von der Carrosserie Stalder AG in Geuensee hat sich die Teilnahme gelohnt. «Ich habe gelernt, zwischen den verschiedenen Kommunikationsebenen zu unterscheiden, klare Aussagen zu treffen und meine Haltung zu trainieren. Und nebenbei habe ich auch sehr viel gelacht», berichtet sie.

 

Ob Personalfachkauffrau, Lackiererin oder Buchhalterin: Das Frauenseminar richtete sich an alle Mitarbeiterinnen aus den Repanet Suisse Partnerbetrieben. Trainerin und Sprachwissenschaftlerin Cornelia Beckmann vermittelte die Inhalte mit viel Humor. Die Seminarteilnehmerinnen mussten beispielsweise mithilfe von drei vorgegebenen Stichworten eine zweiminütige Geschichte erzählen. Dabei war nicht nur Fantasie gefragt - als zusätzliche Herausforderung mussten sie währenddessen einen Korken mit ihren Vorderzähnen festhalten. Diese Aufgabe diente dazu, die Mundmuskulatur zu trainieren und so die Aussprache zu verbessern.

 

Ebenfalls knifflig: bekannte Zitate und Redewendungen in andere Worte fassen, ohne dass sie ihren Sinn verlieren. Ziel dieser Übung war es, den passiven Wortschatz zu aktivieren. «Die Kandidatinnen haben in den zwei Tagen viel über Betonung, Gestik und Mimik gelernt - und darüber, wie sie sie besser für sich einsetzen können», fasst Patrizia Santarsiero, Koordinatorin Repanet Suisse der André Koch AG, zusammen. (pd/ir)

 

www.andrekoch.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK