12. Mai 2016

FCA Group zeichnete erfolgreiche Markenspezialisten aus

Die Fiat Chrysler Automobiles Switzerland SA ist stark in der Weiterbildung des technischen Personals im Händlernetz engagiert. Dazu gehört einerseits die Ausbildung zum T.E.C. (Tecnico Esperto di Concessionaria) für Konzessionäre und andererseits die Weiterbildung zum SSP (Service Specialist) für das Lokalhändlernetz. Die erfolgreichen Absolventen erhielten Ende April ihre Diplome im Rahmen einer feierlichen Übergabe im Verkehrshaus Luzern.

FCA Group zeichnete erfolgreiche Markenspezialisten aus
FCA Group zeichnete erfolgreiche Markenspezialisten ausFCA Group zeichnete erfolgreiche Markenspezialisten ausFCA Group zeichnete erfolgreiche Markenspezialisten aus

Text/Bilder: Lukas Hasselberg

 

Nach einer anspruchsvollen und anstrengenden Weiterbildung, die für die T.E.C.- Absolventen 28 Tage und für die SSP-Absolventen 23 Tage während drei Jahren dauerte, erhielten die technischen Mitarbeiter der FCA-Konzessionäre und -Lokalhändler Ende April endlich ihre wohlverdiente Belohnung: After-Sales Director Maurizio Costa und der Schulungsverantwortliche Giorgio Reho übergaben die Diplome im Verkehrshaus Luzern. Damit sind die Absolventen als ausgewiesene Markenspezialisten befähigt, komplexe Aufgabenstellungen und Problemlösungen zu bewerkstelligen. Die Kunden der Marken Fiat, Alfa Romeo, Jeep, Abarth und Fiat Professional profitieren damit schweizweit von zusätzlichem Fachwissen der Mitarbeitenden von FCA-Vertragshändlern.

 

«Vor langer Zeit stand ich selber noch in der Werkstatt und musste Probleme lösen», sagte Maurizio Costa anlässlich der Diplomübergabe. «Die heutigen technischen Anforderungen sind allerdings wesentlich anspruchsvoller als zu meiner Zeit. Um fit für die moderne Technologie zu sein, machen wir diese Weiterbildung. Wir freuen uns auf die neue Technologie, die besonders bei der neuen Alfa Romeo Giulia Massstäbe setzt.» Giorgio Reho, Technical Training Manager, wies auf die anstrengende Ausbildung hin: «Wir haben drei intensive Jahre mit Hochs und Tiefs hinter uns und haben einander besser kennengelernt. Der heutige Abend ist die Belohnung für die Anstrengungen.» Reho dankte auch dem gesamten Schulungs- und After- Sales-Team von FCA Switzerland für ihren täglichen Einsatz.

 

Die Themen des Schulungsprogramms umfassen folgende Schwerpunkte:

- Elektronikgrundlagen

- CAN-BUS und Messtechnik

- Kraftübertragung

- Gemischaufbereitungssysteme Benzin

- Common-Rail-Technologie und Abgasnachbehandlung

- Fahrdynamikregelsysteme

- Klimaanlage und deren Steuerung

- Infotelematik-Anlagen

 

Dieses umfassende Themenfeld erlaubt somit, dass jeder Händler der FCA Automobiles Switzerland SA über einen Techniker verfügt, der mit Nachhaltigkeit die jeweils vertretene Marke betreut.

 

www.fiatgroupautomobiles.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK