09. Mai 2016

Schweizer Auto-Markt bleibt konstant

28‘698 Fahrzeuge wurden in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein im April erstmals eingelöst (284 oder 1,0 Prozent weniger als im Vorjahresmonat). Der Gesamtmarkt der ersten vier Monate steht mit 100‘655 Neufahrzeugen sehr gut da, lediglich 0,6 Prozent fehlen zum Wert aus dem Vorjahr.

Schweizer Auto-Markt bleibt konstant

Die Marktanteile von Allrad und Diesel lagen im April erneut deutlich über den Vorjahreswerten. Personenwagen mit 4x4-Antrieb erreichten 44,0 Prozent Marktanteil nach 37,8 Prozent im April 2015. Auch beim Diesel gab es mit 38,9 Prozent ein Plus von 2,8 Prozentpunkten. Die Alternativ-Antriebe mussten dagegen im April einige wenige Marktanteile abgeben (4,0 Prozent, minus 0,4 Prozentpunkte). Nach den ersten vier Monaten liegen aber auch sie im Plus (4,4 Prozent, plus 0,3 Prozentpunkte).


«Nach heutigem Kenntnisstand erweist sich unsere Prognose für das Gesamtjahr von 305‘000 neuen Personenwagen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein als guter Richtwert», sagt Andreas Burgener, Direktor von auto-schweiz. «Damit die Automobilbranche hierzulande auch in Zukunft erfolgreich bleiben kann, kämpfen wir als Verband für gute Rahmenbedingungen. Dazu gehört auch die Initiative ‚für eine faire Verkehrsfinanzierung‘, über die am 5. Juni abgestimmt wird».

 

«Derzeit fliesst zu wenig Geld in die Strasseninfrastruktur. Mit der Zweckbindung der Mineralölsteuereinnahmen aus Treibstoffen können wir das Geld der Strassenbenützer zielgerichtet für die Modernisierung unseres völlig überlasteten Strassennetzes einsetzen. Davon profitieren sämtliche Verkehrsteilnehmenden sowie die gesamte Wirtschaft und damit wir alle in der Schweiz», erklärt Burgener. (rk/pd)


www.auto-schweiz.ch

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK