04. März 2016

Schweizer Testfahrer beurteilen den Winterreifen Cooper WM-SA2+

Seit Herbst 2015 durften Schweizer Autofahrer kostenlos den Winterreifen WM-SA2+ von Cooper ausprobieren. Nach ihren Erfahrungen gab es überwiegend gute Noten und fast alle empfehlen den Reifen weiter.

Schweizer Testfahrer beurteilen den Winterreifen Cooper WM-SA2+

Der Winterreifen WM-SA2+ HV von Cooper Tire.

Schweizer Testfahrer beurteilen den Winterreifen Cooper WM-SA2+

Im August 2015 hatte Cooper Tire angekündigt, Schweizer Autofahrern neue Winterreifen für Testfahrten zur Verfügung zu stellen. Es ging dabei um den neu entwickelten PW-Winterreifen Cooper WM-SA2+. Optisch wie der WM-SA2 aussehend, ist der laufrichtungsgebundene Reifen mit einer neuen, hochgefüllten Silicamischung für besten Nassgriff versehen. Das Produktangebot umfasst zahlreiche gängige Dimensionen für die Mehrheit der PW und reicht von 13 bis 18 Zoll Durchmesser mit Breiten zwischen 155 und 245 Millimeter.

 

«Wir waren sehr gespannt auf die Rückmeldungen durch die Testfahrer und freuen uns über das Ergebnis», sagt Cetin Demirciler, Geschäftsführer Schweiz der Cooper Tire & Rubber Company Suisse SA und fügt an: «Natürlich tut uns das vielfach ausgesprochene Lob gut, aber wir werden uns auch der Kritik stellen.»

 

Die Chance auf kostenlose Reifen wollten sich viele Bewerber nicht entgehen lassen, doch es galt, ein paar einfache Bedingungen zu erfüllen. Nebst einem Fahrzeug für das die entsprechende Reifengrosse von Cooper lieferbar sein sollte, mussten auch ein kurzer Fragekatalog und ein Erfahrungsbereicht ausgefüllt werden. Bei etlichen Interessenten passte schliesslich alles zusammen.

 

«Aus meiner Sicht ist der Reifen ein super Winterreifen, sowohl Traktion als auch Bremsverhalten und Seitenführung auf fest gepresstem Schnee sind hervorragend. Auf nasser Strasse und auf Schneematsch vermittelt der Reifen ein gutes und sicheres Gefühl. Ich hatte nie den Eindruck, in die Nähe von Aquaplaning zu kommen», berichtet Cla Schur, Fahrlehrer und Instruktor des Sicherheitszentrums Cazis. Auch auf trockener und nasser Strasse hat der Reifen den Fahrlehrer überzeugt. «Ausserdem ist der Felgenschutz durch die leicht ballonige Form der Flanken sensationell, bis jetzt kein einziger Kratzer in den Felgen», sagt Schur.

 

Zwischen 500 und 5000 Kilometer haben die Testfahrer seit der Montage der neuen Reifen zurückgelegt. Etwas leisere Abrollgeräusche wünschten sich Stefan Fischler und Patrik Husi während Loredana Rullo, Lukas Fercher und Verena Felber sich über den leisen Lauf freuten. Nur einer würde den WM-SA2+ nicht weiterempfehlen, alle anderen Probanden sprechen sich nach ihren Testerfahrungen für den Winterreifen von Cooper aus. Die Testfahrer hatten vor der Umbereifung ausschliesslich Premiumprodukte montiert.

 

Im Vergleich zu den Beurteilungen der deutschen Testfahrer erwiesen sich die Schweizer aber als etwas kritischer und urteilten unterschiedlicher, etwa beim Kriterium Trockengrip. Hier wie auch bei Fahrkomfort, Kraftstoffverbrauch und Geräuschentwicklung reichte die Bewertung von «sehr gut» bis «befriedigend», schlechtere Noten gab es aber in keinem Wertungskapitel. (pd/ir)

 

www.coopertires.de

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK