06. Januar 2016

Sesselrücken bei Opel Suisse

Personalwechsel bei Opel Suisse: Fridolin Hefti wird der neue Director RND und Silvano Dendena übernimmt die Verantwortung für den Verkauf.

Sesselrücken bei Opel Suisse

Der neue Director Research and Development bei Opel Suisse: Fridolin Hefti.

Sesselrücken bei Opel Suisse

Fridolin Hefti übernahm per 1. Januar 2016 die Verantwortung für die Händler-Netzwerk-Entwicklung als neuer Director RND (Research and Development). Der 53-Jährige ist seit über 20 Jahren in der Automobilbranche tätig und bringt umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen betriebswirtschaftliche Händlerberatung, Netzwerk-Entwicklung und Vertrieb mit. In den beiden letzten Jahren war er als Director Sales Opel Suisse tätig.

 

Sein Vorgänger, Daniel Hofstetter, wird nach über 37-jähriger Tätigkeit für General Motors Suisse SA seine berufliche Laufbahn Mitte 2016 beenden. Bis dahin wird er für Sales Operation und spezielle Projekte zuständig sein.

 

Der bisherige Director Sales Operation, Silvano Dendena, ist seit Anfang Januar 2016 als neuer Director Sales bei Opel Suisse tätig. Der 52-jährige Tessiner studierte Betriebswirtschaft und begann seine Karriere 1996 bei der General Motors Europe. Er war in leitenden Positionen in den Bereichen Verkauf und Marketing in Südeuropa tätig. Bevor er Mitte 2014 das Team von Opel Suisse verstärkte, wirkte er während vier Jahren als Director Sales für Opel in Italien. (pd/rk)

 

www.opel.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK