22. Oktober 2015

Rhiag führt mit «Starline» neue Eigenmarke in der Schweiz ein

Mit der in Europa erfolgreichen Eigenmarke Starline will die Rhiag-Gruppe auch in der Schweiz durchstarten. Die Autoteile stehen für Qualität zu einem konkurrenzfähigen Preis und bieten die gewinnende Alternative für Garagisten im Service-, Reparatur- und Occasionsgeschäft.

Rhiag führt mit «Starline» neue Eigenmarke in der Schweiz ein
Rhiag führt mit «Starline» neue Eigenmarke in der Schweiz einRhiag führt mit «Starline» neue Eigenmarke in der Schweiz einRhiag führt mit «Starline» neue Eigenmarke in der Schweiz ein

«Aufgrund der längeren Wartungsintervalle gehe ich davon aus, dass das Servicemarktpotenzial insgesamt leicht abnehmen wird», sagt Markus Peter, Leiter Automobiltechnik & Umwelt beim Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS). Hinzu kommen zunehmend anspruchsvolle und damit teurere Reparaturen, steigende Kundenansprüche im Service, verstärkter Preisdruck durch Online-Ersatzteil- und -Dienstleistungsangebote aus dem Ausland sowie Währungsschwankungen.

 

Bei diesen Herausforderungen für die Branche setzt die Rhiag-Gruppe, Grosshandelspartnerin für Garagenzulieferer, mit ihrer Eigenmarke Starline an. «Unsere Autoteile stehen für Qualität zu konkurrenzfähigen Preisen und haben das Potenzial, eine Trendwende im Schweizer Servicemarkt einzuleiten», meint Roger Hunziker, Leiter Marketing bei Rhiag. Starline hat sich bereits in den Rhiag-Märkten in Europa, darunter in Italien, als Wachstumsstrategie bewährt.

 

Von Starline können Garagenbetriebe wie Kunden gleichermassen profitieren. «Der Kunde erwartet heute vom Garagisten eine professionelle Beratung über die unterschiedlichen Reparaturlösungen, die den aktuellen Fahrzeugwert berücksichtigen», erklärt Markus Peter. Diesem Bedürfnis nach zeitwertgerechter Reparatur kommen die Starline-Produkte mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis entgegen. Die Autoteile stammen aus den Fabriken erlesener Hersteller und können mit den gängigen Markenprodukten durchaus mithalten - allerdings zu rund 20 Prozent tieferen Verkaufspreisen. «Die Kunden sind preissensibler geworden», stellt Marcel Stauffer, Geschäftsführer der Garage Stauffer in Luzern, fest. «Mit Starline kann ich ihnen eine preislich attraktive und zuverlässige Alternative für Service- und Ersatzteile bieten.»

 

Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis macht die Starline-Produkte insbesondere auch für den Occasionshandel interessant. «Zu den gleichen Kosten liefere ich einen grösseren und besseren Service und habe damit schlagkräftige Verkaufsargumente beim Kunden», sagt Marcel Stauffer. Starline beinhaltet exklusiv eine umfassende Produktpalette. In der Schweiz können bereits 1300 Artikel mit einem Klick bezogen werden, darunter Öl-, Luft- und Innenraumfilter, Bremsscheiben, Bremsbeläge und Batterien. «Dass ich für vielfältige Produkte nur eine Ansprechperson habe, ist für mich klar ein Vorteil», sagt Marcel Stauffer. Für die Qualität der Produkte haftet die Rhiag mit drei Jahren Garantie.

 

Starline will in der ganzen Schweiz durchstarten und wird 2016 im Rahmen einer Roadshow bei den rund 60 Grosshandelspartnern der Rhiag präsentiert. Im Rahmen der autotechnica.ch 2015 feierte Starline Schweizer Premiere und war mit ausgewählten Produkten und einem Lamborghini Aventador am Messestand von Autoteile Wetzikon, Rümlang und Zürich vertreten. (pd/ir)

 

www.rhiag.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK