26. Oktober 2009

VW lanciert umweltfreundlichsten Marken-Pokal der Welt

Mit einer CO2-Reduktion von bis zu 80 Prozent will Volkswagen ab 2010 einen kompletten Markenpokal etablieren. Nach dem erfolgreichen Debüt des erdgasangetriebenen Scirocco GT24-CNG beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring soll nun ein mit einem Zweiliter-Turbomotor ausgerüstete Bioerdgas Scirocco in der Cup-Version bis zu 199 kW (270 PS) antreten.

VW lanciert umweltfreundlichsten Marken-Pokal der Welt

Umweltfreundlichster Cup-Rennwagen der Welt: der erdgasangetriebene Scirocco GT24-CNG.

Der Volkswagen-Vorstand für Technische Entwicklung, Dr. Ulrich Hackenberg, spricht vom umweltfreundlichsten Markenpokal der Welt: „Unsere TSI-Motoren in Kombination mit unserer DSG-Getriebetechnik stehen für eine Symbiose aus sportlichem Fahrverhalten und Sparsamkeit. Mit Bioerdgas kommt jetzt noch eine außergewöhnlich hohe CO2-Reduktion hinzu, was dem Motorsport hervorragende Perspektiven eröffnet."

 

Nächstes Jahr gehts los

Auch Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen freut sich auf den neuen Cup: "Wir haben mit unserem Klassensieg am Nürburgring bewiesen, dass erdgasangetriebene Autos nicht nur sparsam sind, sondern auch sehr sportlich gefahren werden können. Deshalb sind wir besonders stolz, dass wir im nächsten Jahr den weltweit ersten Markenpokal mit erdgasangetriebenen Fahrzeugen an den Start bringen." Damit löst der Scirocco den erfolgreichen Polo nach sechs Jahren als Cup-Auto ab. (Quelle: auto-medienportal.net)

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK