06. Oktober 2015

André Koch AG vergibt erste GM-Zertifikate

Ende des vergangenen Jahres haben General Motors Suisse (GMS) und die André Koch AG eine engere Zusammenarbeit vereinbart. Wichtigster Punkt: Beim geplanten Aufbau eines Netzwerks von rund 70 Opel-Servicepartnern in der Schweiz übertrug GMS der André Koch AG die Aufgabe, diese Betriebe nach GMS-Standards zu zertifizieren. Nach erfolgreicher Zertifizierung wurde 24 Opel-Partnern die Urkunde überreicht.

André Koch AG vergibt erste GM-Zertifikate

Andreas Altmiks, Director Aftersales von General Motors Suisse SA (rechts), bei der Überreichung des Zertifikats an Stefan Roost, Tiefenbach Garage.

André Koch AG vergibt erste GM-ZertifikateAndré Koch AG vergibt erste GM-ZertifikateAndré Koch AG vergibt erste GM-Zertifikate

Einer der ersten Betriebe, den die Auditoren der André Koch AG besuchten, war die Tiefenbach Garage AG in Schlatt bei Diessenhofen. Das Unternehmen ist seit über 45 Jahren offizieller Opel-Partner und aus diesem Grund war es für den Geschäftsführer Stefan Roost selbstverständlich, am Zertifizierungsverfahren teilzunehmen.

 

«Die Bewertung hat einen Tag gedauert und ist sehr sachkundig und professionell abgelaufen, dabei wurde unser Betriebsablauf kaum gestört», freute er sich. Die Garage Tiefenbach hat auf Anhieb alle geforderten Standards der GMS erfüllt und ist ab sofort ein zertifizierter Garagenbetrieb der Opel Organisation. Diese Zertifizierung ist für zwei Jahre gültig und wird dann wieder überprüft.

 

«Um den künftigen Qualitätsstandards der Branche gerecht zu werden, sehen wir die Notwendigkeit einer K&L-Zertifizierung als sehr wichtig an und stehen dieser Zertifizierung sehr positiv gegenüber. Das hat sich im Zuge der Audits gezeigt», sagt Enzo Santarsiero, CEO der André Koch AG.

 

Das bestätigte sich auch am 21. September, als Andreas Altmiks, Director Aftersales von GMS, den Netzwerk-Betrieben ihre offiziellen Zertifizierungsurkunden überreichte. Bei der stimmungsvollen Veranstaltung, die zudem von Fachvorträgen und einem Rahmenprogramm begleitet wurde, konnten sich die Unternehmen über die Leistungen informieren, die ihnen im Rahmen der Partnerschaft mit GMS offenstehen.

 

GMS bietet den zertifizierten Betrieben und ihren Mitarbeitern unter anderem Weiterbildungskurse zu Themen wie Qualität, Organisation, Effizienz, Rendite, Sicherheit und Kundenbindung an. Die Schulungsprogramme werden über Opel an den Handel kommuniziert. Auch können die Betriebe am geplanten Ausbau der Opel Financial Services teilhaben und damit Opel-Autoversicherungen verkaufen, wie das einige Betriebe schon machen.

 

Der Aufbau eines zertifizierten Netzwerks von Service-Partnern in der Schweiz ist Teil eines weitaus grösseren Projekts: General Motors baut derzeit ein Netzwerk für Unfallschadenmanagement in ganz Europa auf. Es soll sicherstellen, dass bei allen Reparaturaufträgen die Opel-Standards exakt eingehalten werden. (vg/pd)

 

www.andrekoch.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK