23. Oktober 2009

TCS-Kindersitztest 2009

Der TCS hat acht weitere Kindersitze getestet. Dabei hat sich gezeigt, dass gute Sicherheit keine Frage des Preises ist.

Im zweiten Kindersitztest 2009 prüften TCS-Experten acht weitere Produkte auf Sicherheit, Bedienung, Komfort und Gebrauchseigenschaften. Obwohl alle getesteten Produkte die EU-Norm ECE R44 erfüllten, zeigen die getesteten Produkte erhebliche Unterschiede. Die Bewertungen reichen denn auch von «sehr empfehlenswert» bis zu «nicht empfehlenswert». Wobei gute Sicherheit keineswegs eine Frage des Preises ist.

Die ausführlichen Testresultate finden sich auf der TCS-Homepage:
Kindersitztest 2009

 

Neue Vorschrift
Ab dem 1. April 2010 müssen Kinder bis zwölf Jahre und 150 cm (was zuerst eintrifft) eine Kinderrückhaltevorrichtung (Kindersitz) verwenden. Bisher lag die Altersgrenze bei sieben Jahren, was verglichen mit den EU-Staaten sehr tief war. Zudem müssen Kindersitze mit einer ECE-Etikette der Version 44.03 oder .04 versehen sein. Alle heute neu angebotenen Produkte entsprechen diesem Stand der europäischen Norm. Ältere Kindersitze vor 1997 mit den Normen 44.01 oder .02 sind ab diesem Datum nicht mehr zugelassen. (pd)

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK