15. September 2015

TCS: Generaldirektor Grötzinger verlässt den Club

Der Generaldirektor des Touring Clubs Schweiz (TCS), Stephan Grötzinger, verlässt den TCS, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden. Der TCS entsprach dem Wunsch auf eine umgehende Freistellung. Bis zur Anstellung eines neuen Generaldirektors wird Zentralpräsident Peter Goetschi die Funktion im Doppelmandat führen.

TCS: Generaldirektor Grötzinger verlässt den Club

Stephan Grötzinger trat sein Amt am 1. Januar 2013 an und nahm umgehend die Modernisierung des Zentralclubs in die Hand. Unter seiner Führung gelang es, die bestehende, komplexe Organisation zu vereinfachen und in eine effiziente Geschäftsstruktur zu überführen, das Projekt- und Prozessmanagement zu verbessern und die Mitgliederzeitung «Touring» in ein modernes Magazin zu wandeln. Er hat den TCS strategisch und kommunikativ gut positioniert und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt, so der Club. (bsc/pd)

 

www.tcs.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK