02. September 2015

ESA Pirelli Premium Event: Einstimmen aufs Winterreifengeschäft

Am ersten «ESA Pirelli Premium Event» in der ESA-Filiale Zürich in Regensdorf konnten rund 70 ESA-Kunden interessante Neuheiten und Tipps im Hinblick auf den anstehenden Winterreifenverkauf erfahren.

ESA Pirelli Premium Event: Einstimmen aufs Winterreifengeschäft

Daniel Steinauer, für das Reifengeschäft zuständiges Mitglied der ESA-Geschäftsleitung, freute sich, dass «so viele Premium-Garagisten zu unserer ersten Premium-Veranstaltung gekommen sind». Er ermunterte die Anwesenden, sich auf die anstehende Winterreifen-Saison vorzubereiten und diese gut zu planen um nicht überrascht zu werden, wenn es losgeht.

 

Dieter Jermann, Direktor von Pirelli Tyre (Suisse) SA, freute sich seinerseits, «dass wir bei und zusammen mit unserem grössten Schweizer Kunden diesen Anlass durchführen können». Er stellte den weltweit fünftgrössten Reifen-Produzenten vor und verwies darauf, dass rund 50 Prozent der Pirelli-Reifen in die Erstausrüstung gehen. Dieses Vertrauen der Automobil-Hersteller müsse man sich erarbeiten: «Wir halten rund 400 homologierte Reifen als Qualitätsversprechen für die Hersteller bereit.»

 

Weiter verriet Jermann, dass sieben Prozent des Gesamtumsatzes in Forschung und Entwicklung fliesst: Der internationale Pirelli-Konzern ist seit Jahrzehnten im Rennsport tätig und auch als Lieferant der aktuellen Formel 1-Reifen bekannt. «Pirelli setzt auf eine Premium-Strategie», so Jermann, «denn in dieser Kategorie bei den Reifen ab 17 Zoll herrscht momentan und auch in Zukunft ein grosses Wachstum.»

 

Hartmut Hennig, selbst jahrelang in der Automobilbranche und nun als Berater tätig (CEO der Didactic Network GmbH, Michelstadt/D), betonte unter dem Titel «Lead-Management im Fachhandel», dass die Mitarbeitenden eines Betriebs sehr viel zu einem erfolgreichen Reifenhandel beitragen. Er ermunterte die Garagisten, sich auch einmal eine Auszeit zu nehmen und sich zu überlegen: «Muss ich alles mitmachen? Was heisst Erfolg? Sind ich und meine Mitarbeitenden immer auf dem Laufenden? Sind wir für unsere Kunden wirklich interessant?» Und er riet davon ab, den Umsatz mit Bestpreis-Aktionen steigern zu wollen: «Damit richten Sie unter Umständen mehr Schaden an als dass es Ihnen hilft.» Zum Erfolg gehöre neben gutem Personal aber auch eine Dosis Selbstbewusstsein: «Denn im Endeffekt muss ich mit Überzeugung sagen können: Wir sind unseren Preis wert!»

 

Zum Abschluss präsentierte Jermann mit Fränzi Aufdenblatten und Silvan Zurbriggen zwei ehemalige Spitzensportler, die anschaulich erzählten, wie sehr sie bei ihren oft stundenlangen Fahrten von einem Rennen zum anderen auch bei misslichen Wetterverhältnissen froh waren um gute Reifen. Danach bot sich für die Kunden bei einem feinen Stehdinner die Möglichkeit, auf die Vertreter von Pirelli und ESA zuzugehen, auch standen Aufdenblatten und Zurbriggen für Fragen zur Verfügung. Unter den Garagisten wurden interessante Gespräche geführt, sei es an der Bar oder in der Smoking-Lounge von Villiger. (pd/vg)

 

www.pirelli.com

 

www.esa.ch

 

www.esashop.ch

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK