18. August 2015

Stau als Problem, faire Verkehrsfinanzierung als Lösung

Die auto-schweiz präsentiert gemeinsam mit dem Forschunginstitut gfs.bern die neusten Ergebnisse der Studie «Mobilitätsmonitor 2015». Fazit: Drei Viertel des Schweizer Stimmvolks empfindet Stau als Problem und 71 Prozent sind sich einig, Autofahrer sind keine «Milchkühe».

Stau als Problem, faire Verkehrsfinanzierung als Lösung

«Die grosse Mehrheit der Schweizer Stimmbevölkerung ist dem motorisierten Individualverkehr gegenüber grundsätzlich wohlwollend eingestellt», hielt Urs Bieri, Projektleiter bei gfs.bern und verantwortlich für die Erhebung des «Mobilitätsmonitors», in seiner Vorstellung der Ergebnisse fest.

 

Unmut mache sich dagegen beim Thema Verkehrsfinanzierung breit: «Der Umstand, dass der motorisierte Individualverkehr heute andere Bereiche zu gewissen Anteilen mitfinanziert, verliert an Rückhalt.» Für eine Unterbindung der Querfinanzierung hätten sich 56 Prozent der Studienteilnehmenden ausgesprochen, 66 Prozent sogar für eine vollständige Zweckbindung der Einnahmen, beispielsweise aus der Mineralölsteuer, zugunsten des Verkehrs.

 

Die von auto-schweiz und ihren Partnerverbänden lancierte eidgenössische Volksinitiative «Für eine faire Verkehrsfinanzierung (Milchkuh-Initiative)» hat genau das zum Ziel. Für Andreas Burgener, Direktor von auto-schweiz, sind die Ergebnisse denn auch eine klare Bestätigung des Initiativ-Anliegens: «Die Strassenbenützer stehen vor allem auf ihrem Arbeitsweg immer länger im Stau, 72 Prozent empfinden dies als grosses Problem - für die Umwelt, für die Wirtschaft und für sich selbst.»

 

Hinzu kommt, dass sich mehr als zwei Drittel der Befragten finden, dass Auto- und MotorradfahrerInnen künftig gleich viel oder weniger als heute zur Finanzierung des Verkehrs beitragen sollen. Der Aussage, dass die Strassenbenützer mit ihren jährlichen Abgaben, Steuern und Gebühren von über 9 Milliarden Franken nicht die «Milchkühe» für den Bundeshaushalt bleiben dürfen, stimmten 71 Prozent der Befragten zu. (pd/ir)

 

www.auto-schweiz.ch

 

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK