17. August 2015

WM der Berufe: Schweizer Carrossiers schwimmen weiter auf Erfolgswelle

Nachdem die Schweizer Carrossiers bereits 2013 an der Berufs-WM zur Weltspitze zählten, belegen sie auch an den ersten WorldSkills in Lateinamerika Top-Plätze: Manuel Lipp, Carrossier Spenglerei hat in der Kategorie Auto Body Repair für die Schweiz die Silbermedaille abgeräumt und Angela Jans schaffte es auf den fünfte Platz der besten Autolackierer der Welt.

WM der Berufe: Schweizer Carrossiers schwimmen weiter auf Erfolgswelle

Glückliche Gewinner: Manuel Lipp und Angela Jans.

Seit vergangenem Oktober ist Manuel Lipp Schweizermeister Carrossier Spenglerei. In einer harten Ausscheidung hatte der Schweizerische Carrosserieverband VSCI zuvor aus den besten jungen Berufsleuten des Landes die zwölf Teilnehmer für den finalen Wettkampf auserkoren. Wie schon bei den Regionalmeisterschaften stand Lipp auf dem Podest. Der 21-Jährige ist in Ruswil zu Hause, wo er im elterlichen Betrieb arbeitet. Schon als kleiner Junge durfte Lipp bei seinem Vater in der Werkstatt «Blech klopfen».

 

Geklopft wurde auch im Vorfeld der Berufs-WM in São Paulo . «Die Vorfreude auf WorldSkills in São Paulo ist riesig! Es ist super, dass man mal an so etwas teilnehmen kann», erklärte der 21-Jährige  im Vorfeld. Und die Vorfreude hat sich gelohnt. Am 19. August 2015 kehrte der Luzerner als Vizeweltmeister in der Kategorie Auto Body Repair zurück in die Schweiz und zählt damit zu den 13 Schweizern Medalliengewinnern.

 

Knapp vorbei an den Podestplätzen, doch nicht weniger stolz ist auch Angela Jans. Die Luzernerin ist seit vergangenem Oktober nicht nur die erste Frau, die den Schweizermeister-Titel als Carrossierin Lackiererei gewonnen hat, sondern holte sich an der Berufs-WM auch den fünften Platz. Dass sie einmal Carrossierin Lackiererei sein wird, war ursprünglich nicht geplant. Ihr Lehrer hat ihr zu einem Schnupperpraktikum in der J. Kaufmann AG in Ebikon geraten. Dort hat es ihr so gut gefallen, dass sie blieb - auch nach der Ausbildung. Nebst der Unterstützung durch den Betrieb, die Familie und Freunde wurden Manuel Lipp und Angela Jans auch vom VSCI mit Trainings und Schulungen, sowie mit dem nötigen Equipment unterstützt und ausgerüstet. «Ohne diese Hilfe hätte ich keine Chance gehabt», sagt Lipp.

 

Die 43. WorldSkills fanden vom 11. - 16. August 2015 im brasilianischen São Paulo statt. Aus der Schweiz reisten 40 junge Berufsleute aus 38 Berufen an. Insgesamt kämpften 1190 Nachwuchstalente aus 59 Ländern in 50 Berufen um die Medaillen. An den vier Wettkampftagen besuchten rund 200'000 Personen den Anlass. Die WorldSkills in São Paulo sind die ersten in einem lateinamerikanischen Land. Die Berufs-Weltmeisterschaften finden alle zwei Jahre statt. In den vergangenen 42 Austragungen brillierte das Schweizer Team in der Nationenwertung: 3. Rang in London 2011, 2. Rang in Calgary 2009 und Leipzig 2013. Damit war die Schweiz jeweils beste europäische Nation. Ein Mal Gold, sieben Mal Silber, fünf Mal Bronze und 22 Diplome - das ist die Bilanz der Schweizer Delegation an den 43. WorldSkills in São Paulo. (ir/pd)

 

www.vsci.ch

 

www.swiss-skills.ch

 

www.worldskills.org

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK