26. Mai 2015

Webasto Gruppe weiter auf Erfolgskurs

Auch im vergangenen Jahr konnte der Automobilzulieferer Webasto seinen Erfolgskurs weiterführen. Der Umsatz konnte 2014 um acht Prozent auf 2,5 Milliarden Euro gesteigert werden. Im Vorjahr lag der Umsatz noch bei 2,3 Milliarden Euro.

Webasto Gruppe weiter auf Erfolgskurs

Erwirtschaftet wurde der Umsatz in den drei Kerngeschäftsfeldern von Webasto, deren Gewichtung nahezu unverändert gegenüber dem Vorjahr ist: Sunroofs & Components (Schiebe- und Panoramadächer) trugen 68 Prozent zum Umsatz bei, Thermo & Comfort (Heiz- und Klimasysteme) 20 Prozent und Convertibles (Cabriodächer) 12 Prozent.

 

Die positive Geschäftsentwicklung spiegelt sich auch im Ergebnis der Webasto Gruppe wider, das im abgelaufenen Geschäftsjahr 136 Mio. Euro (2013: 124 Mio. Euro) betrug. Dies entspricht einem Plus von zehn Prozent sowie einer Umsatzrendite von 5,5 Prozent. «Das abgelaufene Geschäftsjahr war für Webasto zufriedenstellend», sagte Dr. Holger Engelmann, Vorstandsvorsitzender Webasto SE, im Rahmen des Jahrespressegesprächs in München. «Wir verzeichnen seit Jahren ein kontinuierliches Umsatzwachstum und sehen auch wieder erfreuliche Steigerungen beim Ebit. Getragen wird das Wachstum vor allem durch das zweistellige Wachstum in der Geschäftseinheit für Schiebe- und Panoramadächer.»

 

Nach drei Jahren hat auch das Geschäft mit den Cabriodächern erstmals wieder angezogen. «Wir haben unser Ziel erreicht, auch mit kleineren Stückzahlen profitabel zu sein», kommentierte Engelmann weiter. Gestützt wird diese Entwicklung von einer Studie des britischen Marktforschungsunternehmens IHS, das bis 2020 weltweit eine 35-prozentige Steigerung des Produktionsvolumens bei Cabrios prognostiziert. Daher rechnet auch Webasto als Marktführer bis 2017 mit einem weiteren moderaten Umsatzanstieg im Cabrio-Geschäft. Aufgrund des eingebrochenen Geschäfts in Russland erreichte der Thermobereich im abgelaufenen Geschäftsjahr nur das Vorjahresniveau.

 

Die Investitionsquote lag 2014 bei 5,1 Prozent und bewegt sich damit nach dem Ausnahmejahr 2013 mit 6,4 Prozent (147 Mio. Euro) wieder auf dem Niveau der vergangenen Jahre. 2013 wurden allein 45 Mio. Euro in den Ausbau des Kunststoff-Kompetenzzentrums Schierling investiert. 2014 investierte Webasto insgesamt 125 Mio. Euro - vor allem in technische Anlagen für neue Projekte. Auf nahezu konstantem Niveau lagen die Ausgaben für Forschung und Entwicklung mit 187 Mio. Euro gegenüber 189 Mio. Euro in 2013.

 

Weiter gestiegen ist 2014 die Mitarbeiterzahl der Webasto Gruppe. Per Ende Dezember arbeiteten fast 10'400 Menschen beim Marktführer für Dach- und Heizungssysteme. Damit ist die Webasto Familie weltweit um fast 600 Kolleginnen und Kollegen im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Die Neueinstellungen erfolgten vor allem in Europa und in China, wo im vergangenen Jahr zwei neue Standorte in Wuhan und Shenyang eröffnet wurden.

 

Die gute Geschäftsentwicklung hat sich auch im ersten Quartal 2015 fortgesetzt. Der Umsatz lag um 22 Prozent über dem des ersten Quartals 2014. Die Ebitrendite lag im gleichen Zeitraum bei 5,3 Prozent. Für das Gesamtjahr 2015 sieht Engelmann noch deutliches Potenzial nach oben: «Ich gehe von einem zweistelligen Umsatz- und Ergebniswachstum im Laufe des Jahres aus.» Der Auftragsbestand der Webasto Gruppe beträgt aktuell 9,8 Mrd. Euro und liegt damit noch einmal um 1 Mrd. Euro über dem Stand im Vorjahr.

 

Durch sein weltweites Entwicklungs- und Produktionsnetzwerk ist Webasto immer nah am Kunden. Eine Schlüsselstellung nimmt weiterhin China als grösster Wachstumsmarkt ein. Darüber hinaus stärkt Webasto mit dem Ausbau seines Werks im rumänischen Arad seinen Footprint in Osteuropa. Der seit 2008 bestehende Standort wird aktuell zum grössten Werk für Dachsysteme in Europa mit fast 1000 Mitarbeitern ausgebaut. Investitionen nimmt Webasto auch am Standort Deutschland vor, der sich kontinuierlich weiter als Kompetenz-Zentrum für die Webasto Welt etabliert. (pd/ir)

 

www.webasto.com/de-ch/

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK