22. Januar 2015

Tag der Schweizer Garagisten 2015: Die Digitalisierung im Fokus

Die Folgen der Digitalisierung für die Mobilität und damit auch für die Schweizer Garagisten standen im Zentrum des diesjährigen «Tag der Schweizer Garagisten», den der Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) im Stade de Suisse in Bern durchführte.

Tag der Schweizer Garagisten 2015: Die Digitalisierung im Fokus

Das Thema Digitalisierung interessiert die Garagisten: Am diesjährigen «Tag der Schweizer Garagisten» konnte ein Teilnehmerrekord verbucht werden.

In einem waren sich die Referenten der AGVS-Tagung «Tag der Schweizer Garagisten» einig: Die Digitalisierung beeinflusst die Mobilität und auch damit auch die ganze Autoindustrie. Letztere werde sich in den nächsten zehn Jahren nachhaltiger verändern als in den vergangenen 50 Jahren zusammen, erklärte Zukunftsforscher Lars Thomsen. Und Dr. Detlev Mohr, Leiter Automotive bei McKinsey in Deutschland, forderte die Garagisten unter den rund 600 Tagungsteilnehmern auf, ihre Beratungskompetenz zu steigern.

 

Auch die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Aus- und Weiterbildung wurde diskutiert. Dr. Christof Nägele von der Fachhochschule Nordwestschweiz zeigte die Chancen des AGVS auf, Jugendliche bei ihrer Berufswahl abzuholen. In der anschliessenden Podiumsdiskussion waren sich alle einig, dass die Attraktivität der Berufslehre weiter gesteigert werden muss. Als Musterbeispiel für eine erfolgreiche Karriere diente Jean Trotti, der Schweizer-Berufsmeister und Gewinner des 5-Länder-Cups. (vg)

 

www.agvs.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK