28. November 2014

VW Retail Qualification World Championship: Schweizer Teilnehmer jetzt schon Gewinner

Seit 2007 veranstaltet Volkswagen einen internationalen Wettbewerb, in welchem die besten Volkswagen-Mitarbeiter eines Landes alle zwei Jahre in Wolfsburg gegeneinander antreten. Ende November wurden in Luzern der beste Verkäufer, der beste Serviceberater, der beste Servicetechniker und der beste Teiledienstmitarbeiter der Schweiz ausgezeichnet. Sie vertreten ihr Land an der Weltmeisterschaft.

VW Retail Qualification World Championship: Schweizer Teilnehmer jetzt schon Gewinner
VW Retail Qualification World Championship: Schweizer Teilnehmer jetzt schon GewinnerVW Retail Qualification World Championship: Schweizer Teilnehmer jetzt schon GewinnerVW Retail Qualification World Championship: Schweizer Teilnehmer jetzt schon Gewinner

Text: Isabelle Riederer

 

Rund 70 Gäste waren Ende November ins Luxushotel Hermitage in Luzern zur Galafeier des Schweizer Finals der VW Retail Qualification World Championship, kurz RQWC, geladen. Darunter auch die acht besten Schweizer VW-Mitarbeiter der vier Kategorien, die gespannt darauf warteten, wer im Mai 2015 an die Weltmeisterschaft nach Wolfsburg fahren und gegen die Sieger 65 weiterer Nationen antreten wird.

 

Die RQWC ist für Schirmherr und Volkswagen Serviceleiter Schweiz Giuseppe Ferrandino mehr als nur ein Wettbewerb: «Dieser Anlass ist für mich sehr wichtig, da wir den Volkswagen-Mitarbeitern so die Wertschätzung geben können, die sie verdienen. Tagtäglich stehen sie für die Marke ein, und dieser Wettbewerb ist eine gute Möglichkeit, ihnen Danke zu sagen.» Doch nicht nur den VW-Mitarbeitern wollte Ferrandino an diesem Abend danken, sondern auch den Lebenspartnerinnen. «Der Rückhalt von Zuhause aus ist genauso wichtig. Nur wer auch die Unterstützung der Partner hat, kann erfolgreich im Beruf sein.»

 

Die nationale Vorrunde fand bereits im Sommer 2014 statt und beinhaltete theoretische Fragen, im November stellten sich die besten acht jeder Berufsgattung dann theoretischen und praktischen Prüfungsaufgaben in einem Finaltag. Im Rahmen der Schweizer Meisterschaft kürte Volkswagen Schweiz nun im Hotel Hermitage die jeweiligen Sieger ihrer Kategorie, wobei für Jörn Miether, Bezirksleiter Schweiz der Volkswagen AG, bereits jetzt schon alle Gewinner waren: «Sie sind die Besten der Besten aus der Schweiz und darauf können Sie sehr stolz sein.»

 

In den letzten Jahren konnte sich die Schweiz an der Weltmeisterschaft stets gut behaupten, auch dank dem hohen Standard hierzulande. «Die Schweiz verfügt über einen hohen Ausbildungsstandard im Servicenetz mit sehr guten Mitarbeitern», sagt Ferrandino. Gleich beim ersten Wettbewerb 2007 holte Erich Reichmuth die Goldmedaille bei den Servicetechnikern, 2011 gewann Giovanni Ambesi, damals von der AMAG Retail in Cham, den Weltmeistertitel als bester Serviceberater. Zudem schaffte es die Schweiz in der Vergangenheit immer wieder, mit einem Podestplatz nach Hause zu kommen. Das soll sich 2015 wiederholen. «Ich bin sehr zufrieden mit unseren Schweizer Finalisten. Der RQWC verbindet Schweizer Tugenden wie Disziplin, Präzision, Gewissenhaftigkeit und Qualitätsanspruch. Deshalb bin ich mir sicher, dass diese den Finalisten helfen werden, erfolgreich zu sein», so Ferrandino.

 

Damit aber nicht genug: zwei der aktuellen Schweizer Sieger, Servicetechniker Bernhard Kunz von der AMAG Autowelt Dübendorf und Serviceberater Daniel Sarbach von der Garage Atlantic Eyer Paul AG in Gamsen, qualifizierten sich schon 2013 für die Weltmeisterschaft. «Das ist sicher ein Vorteil, denn sie haben schon Erfahrung und wissen, was auf sie zukommt», sagt Ferrandino. Und was auf sie zukommen wird im Mai 2015 in Wolfsburg, ist viel. «Während dreieinhalb Tagen werden die Finalisten auf Herz und Nieren geprüft. Dazu gehören Praxisaufgaben, Theorie, Markenwissen, Ausbildungsstandard und der Umgang mit Stress und Zeitdruck», erklärt ein begeisterter Serviceleiter.

 

Ex-Miss-Schweiz und Moderatorin Jennifer-Ann Gerber führte galant durch den Abend, abgerundet wurde die Galafeier mit einem stimmungsgeladenen Auftritt der Chicago Blues Brothers und einem hervorragenden Drei-Gänge-Menü.

 

Die Schweizer Sieger und Teilnehmer der RQWC im Mai 2015 in Wolfsburg sind:


Servicetechniker: Bernhard Kunz, AMAG Autowelt Zürich, Dübendorf

 

Teiledienstmitarbeiter: Dominik Borter, Garage Enzian AG, Turtmann

 

Servicemitarbeiter: Daniel Sarbach, Garage Atlantic Eyer Paul AG, Gamsen

 

Verkäufer: Fabio Gasparini, AMAG, Uster

 

www.amag.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK