15. September 2009

Classic Cars: 10'000 Franken für krebskranke Kinder

Rennfahrer Fredy Barth, Adi Staub mit der Firma Drytech, Snowboarder und Lokalmatador Gian Simmen und Künstler Urs Schönauer nutzen gemeinsam die fünfte Auflage des Arosa Classic Car Bergrennens, um Spenden zugunsten von «Kind und Krebs – Schweizer Forschungsstiftung» von über 10'000 Franken zu sammeln.

Classic Cars: 10'000 Franken für krebskranke Kinder

Grosser Erfolg: Über 10'000 Franken wurden anlässlich des Arosa Classic Car Bergrennens für «Kind und Krebs – Schweizer Forschungsstiftung» gespendet.

Das historische Bergrennen in Arosa für Rennfahrzeuge der Baujahre 1919 bis 1985 zählt trotz seines jungen Alters bereits zu den Highlights im Schweizer Rennsportkalender. So fanden sich auch bei der fünften Ausgabe wieder viele Tausend Zuschauer im «Monaco der Berge» ein, um den Legenden der Rennsporthistorie zuzujubeln. Als perfektes Pflaster sollte sich Arosa auch für einen Spendenmarathon an diesem Wochenende beweisen. Taxifahrten mit Fredy Barth in seinem SEAT Leon Supercopa, Adrian Staub oder Snowboard-Olympiasieger Gian Simmen auf Fahrzeugen der Drytech Race konnten direkt vor Ort ersteigert und auf der atemberaubenden Strecke von Langwies nach Arosa eingelöst werden. Für 600 Franken, die ihren Weg direkt in den Spendentopf fanden, ging die teuerste von vielen Taxifahrten über den Tisch. Ein Gemälde von Künstler Urs Schönauer, das von MotoGP-Pilot Randy Krummenacher, Gian Simmen, Fredy Barth und Urs Schönauer persönlich signiert wurde, fand für 1100 Franken einen Besitzer. Durch die Versteigerung des Gemäldes, der Taxifahrten und durch weitere Spenden kamen so nach dem tollen Resultat von 5000 Franken in Oberhallau nochmal zusätzlich über 10'000 Franken für «Kind und Krebs - Schweizer Forschungsstiftung» zusammen.

Rennfahrer Fredy Barth ist denn auch zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Spendenaktion: «Dass wir das tolle Ergebnis unserer Spendenaktion in Oberhallau noch einmal verdoppeln konnten und so dieses Jahr schon bald 20'000 Franken zusammen haben, freut mich besonders. Super war auch, dass wir vier kranken Kindern respektive auch ihren Geschwistern mit einer Taxifahrt auf der pittoresken Strecke einen unvergessliches schönes Erlebnis bieten konnten. Das Leuchten in den Augen der betroffenen Kinder, war einfach umwerfend und ist jede Strapaze wert! Ich freue mich wirklich sehr, dass wir so viele Spender für den guten Zweck finden konnten.» (pd/sag)

 

www.fredybarth.ch

www.drytech-race.ch

www.kinderkrebs.ch

www.arosaclassiccar.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK