07. September 2009

i20 kommt auch in der Schweiz gut an - Hyundai baut Produktion aus

Um die Nachfrage des anfangs 2009 lancierten i20 zu decken wird im Mai 2010 eine zusätzliche Produktionslinie im türkischen Hyundai-Produktionswerk in Izmit eröffnet.

i20 kommt auch in der Schweiz gut an - Hyundai baut Produktion aus

Der fünftürige Hyundai i20 wird ab Mai 2010 im türkischen Izmit produziert.

Mit den verschiedenen «i»-Modellen, dem i10, i20 und i30, hat Hyundai offenbar den Geschmack und den Bedarf der europäischen Kundschaft getroffen. Und das jüngste Modell, der im Januar dieses Jahres eingeführte kompakte i20 kommt auch in der Schweiz gut an: Allein in den ersten acht Monaten dieses Jahres konnten 1240 Fahrzeuge verkauft werden.
Um der hohen Nachfrage in den europäischen Ländern gerecht zu werden, eröffnet Hyundai im Mai 2010 im türkischen Produktionswerk eine zusätzliche Produktionslinie, auf der jährlich 80'000 fünftürige i20 produziert werden. Diese sind ausschliesslich für den Export in die europäischen Länder und den Verkauf in der Türkei vorgesehen. Die 3- und 4-türigen Modelle sowie die Versionen mit Rechtslenkung werden auch künftig in Indien produziert.
In der Schweiz ist der i20 in der 3- und 5-türigen Version mit drei verschiedenen Benzinmotoren (1.2 Liter/78 PS, 1.4 Liter/100 PS, 1.6 Liter/126 PS) oder dem 1.6 CRDi (128 PS) Turbodiesel mit serienmässigem Partikelfilter erhältlich. (pd/sag)

 

www.hyundai.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK