01. Juli 2014

Wechsel in der Geschäftsleitung bei Renault Schweiz

Am 1. Juli hat Claude Gregorini die Funktion des Direktor Verkauf und Händlernetz bei Renault Suisse SA übernommen. Gregorini, bisher Direktor After Sales folgt auf Olivier Martin.

Wechsel in der Geschäftsleitung bei Renault Schweiz

Claude Gregorini

Seit 1. Juli ist Claude Gregorini, zurzeit Direktor After Sales bei Renault Suisse SA, die Direktion Verkauf und Händlernetz der Importeurs. Er ersetzt Olivier Martin, der die Firma verlässt, um ein persönliches Projekt weiterzuverfolgen. Gleichzeitig wird Christophe Waag, zurzeit Direktor After Sales von Renault Österreich GmbH zum Direktor After Sales Vertriebsgebiet Central ernannt, bestehend aus Renault Suisse SA und Renault Österreich GmbH.

 

Claude Gregorini (46) wechselte 1989 in die Automobil-Branche ins Marketing und den Vertrieb für den After-Sales-Bereich bei BMW Schweiz AG. 1999 zeichnete er für die Leitung dieses Bereiches bei Renault Suisse SA verantwortlich und wurde im Jahr 2003 als Direktor der Kundendirektion ernannt. Ab Herbst 2006 verbrachte Claude Gregorini zwei Jahre im Hauptsitz der Renault-Gruppe in Frankreich als Area Manager Sales und After Sales für die Südeuropäischen Länder. Im September 2008 übernahm er die Stelle als Direktor After Sales Renault Suisse SA in welche die Kundendirektion integriert wurde. (pd)

 

www.renault.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK