06. Juni 2014

Reifenbranche traf sich in Essen

Vom 27. bis zum 30. Mai 2014 kamen rund 20 000 Besucher aus 130 Ländern zur Weltleitmesse der Reifenbranche. 64 Prozent reisten aus dem Ausland an, das entspricht einem Zuwachs von 12 Prozent im Vergleich zur Vorveranstaltung. Mit 670 Ausstellern aus 44 Nationen präsentierten sich in diesem Jahr zudem so viele Unternehmen wie noch nie auf der Reifen.

Reifenbranche traf sich in Essen

Die weltweit führenden Vertreter der Branche – darunter die 20 grössten Reifenhersteller – zeigten alles rund um Rad und Reifen wie zum Beispiel Neureifen, Räder, Fahrwerkstechnik und Ausrüstung. Die Reifen 2014 konnte die positive Branchenstimmung nochmals verstärken: Für das laufende Jahr rechnen viele Unternehmen durchgehend mit Absatzzuwächsen.

 

Am ersten Messetag gaben Vertreter der Messe Essen und der Messe Frankfurt bekannt, in der Zukunft eine weitgehende strategische Partnerschaft bei ihren Weltleitmessen Reifen und Automechanika einzugehen. Die Messe Essen und die Messe Frankfurt wollen länderübergreifend Synergien in Vertrieb und Marketing realisieren. Daher werden sie ihre beiden Weltleitmesse nach der Reifen 2016 eng miteinander verzahnen. Oliver P. Kuhrt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Essen: «Die Resonanz der Aussteller auf die Partnerschaft mit der Automechanika ist hervorragend. Wir schaffen einen erheblichen Mehrwert für unsere Kunden und sichern das langfristige Wachstum der Reifen in Essen.»

 

In diesem Jahr standen Reifendruck-Kontrollsysteme (RDKS) im Fokus von Angebot und Rahmenprogramm. Diese Systeme überwachen den Reifendruck bei Kraftfahrzeugen und warnen den Fahrer bei einem Druckabfall. Am 29. Mai veranstaltete der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) eine Fachtagung zu dem Thema. Der BRV ist ideeller Träger der Reifen, der in dieser Funktion der Messe Essen mit fachlichen Empfehlungen zur Seite steht.

 

AUTO&Wirtschaft war wie auch zahlreiche weitere Schweizer Vertreter der Reifenbranche und des Handels an der Reifen Essen und hat verschiedene Entscheidungsträger für Interviews und Gespräche getroffen. In unserer Fotogalerie sehen Sie bereits jetzt diverse Eindrücke der weltweit wichtigsten Reifenmesse. In der kommenden AUTO&Wirtschaft publizieren wir zudem eine ausführliche Messerückschau. (pd/hbg)

 

www.reifen-messe.de

 

 

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK