03. Juni 2014

Genf ist die Schweizer «Töff-Hölle»

Statistisch passieren im Kanton Genf am meisten Unfälle pro Strassenkilometer, bei denen ein Motorrad involviert ist. Basel-Stadt erweist sich dafür als Kanton der Töff-Muffel. Das Fahrzeug-Portal car4you.ch hat in einer Infografik Schweizer Töff-Fakten zusammengetragen.

Genf ist die Schweizer «Töff-Hölle»

Jährlich ereignen sich im Kanton Genf 0,5 Unfälle pro Strassenkilometer mit Beteiligung eines motorisierten Zweirads. Nicht ganz so bedrohlich ist mit 0,17 Unfällen der Kanton Basel-Stadt. Dafür sind hier aber im landesweiten Kantonsvergleich mit einigem Abstand am wenigsten Motorräder eingelöst, nämlich nur 2,5 auf 1000 Einwohner. Das hat eine Auswertung des Fahrzeug-Portals car4you.ch in Zusammenarbeit mit motosuisse ergeben, welches die Daten in einer Infografik zusammengestellt hat.

 

Die puren Gegenteile von Basel-Stadt und Genf sind zum Beispiel die Kantone Nidwalden, Graubünden und Appenzell Innerrhoden. Während Nidwalden mit 6,7 Fahrzeugen pro 1000 Einwohner die höchste Zweiraddichte aufweist, glänzt Graubünden mit den meisten Passstrassen und Appenzell Innerrhoden schneidet mit nur 0,01 Zweirad-Unfällen pro Strassenkilometer als sicherster Töff-Kanton ab. Dass die Schweiz bei Motorradfahrern in ganz Europa ein beliebtes Ausflugsziel ist, verdankt sie aber sicher auch den Kantonen Bern, Waadt und Wallis. Dort warten nämlich jeweils mindestens zehn Passstrassen auf sie.

 

Ende 2013 waren in der Schweiz rund 688'000 Motorräder und Roller eingelöst. In dieser Zahl sind alle Hubraumklassen vertreten, also vom 50er-Scooter bis hin zur Harley-Davidson mit 1,6 Litern Hubraum. Interessant ist dabei ein Blick auf den Anteil schwerer Maschinen in den einzelnen Kantonen. Mit rund 24 Prozent aller eingelösten Motorräder, die 1000 oder mehr Kubik haben, entpuppt sich der Kanton Zug als Mekka für die grössten Töffs. Auch Schwyz, Aargau und der Thurgau knacken die 20-Prozent-Marke. Ganz anders sieht es im Kanton Tessin aus, wo nicht mal jedes zehnte Motorrad einen Liter Hubraum oder mehr aufweist. Wie das südliche Nachbarland setzen die Tessiner eher auf Roller. (pd)

 

Hier geht's zur Infografik

 

Sämtliche Angaben basieren auf Werten und Informationen des Bundesamts für Statistik BFS und dem Bundesamt für Strassen ASTRA.

 

www.car4you.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK