08. Mai 2014

Erholung bei den Autoverkäufen

Der Verkauf von Neuwagen hat angezogen, liegt aber immer noch hinter dem Vorjahr zurück. Bei den grossen Marken haben im Jahresvergleich Skoda mit einem Plus von 48,5 Prozent und Subaru (plus 21.9 Prozent) am meisten profitiert. Bei den kleinen Marken heisst der Sieger wieder Maserati mit einem Zuwachs von 261,9 Prozent.

Erholung bei den Autoverkäufen

Die Situation bei den Neuwagenverkäufen hat sich spürbar verbessert: Das Minus im April lag lediglich noch bei 2,1 Prozent, was gegenüber dem Vorjahresmonat knapp 600 fehlenden Einheiten entspricht; der kumulierte Rückgang konnte im Vergleich zum Vormonat von 4,7 auf 3,9 Prozent (- 3950 Einheiten) reduziert werden. Stark gefragt sind nach wie vor allradgetriebene Modelle, hingegen hat der Verkauf von Dieselfahrzeuge leicht nachgelassen.

«Das Blatt scheint sich langsam zu wenden», so auto-schweiz Präsident Max Nötzli zur aktuellen Entwicklung. «Unsere Mitglieder und ihre Markenvertreter liegen nach wie vor auf Kurs und der weiteren Entwicklung sehen wir zuversichtlich entgegen.» (pd/bsc)

 

 

www.auto-schweiz.ch

 

Bilderdownload:

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK