17. April 2014

Podestplatz für Dominique Aegerter

Nach Valencia (2012) und Assen (2013) holte sich Dominique Aegerter, Pilot des Moto2-Teams Technomag-carXpert, in Austin (Texas) den dritten Podestplatz seiner GP-Karriere.

Podestplatz für Dominique Aegerter

Dominique Aegerter kam am 13. April als Dritter ins Ziel, nachdem er das ganze Rennen über mit den Topleuten um den Sieg gekämpft hatte. Damit hat sich Aegerter nach der Enttäuschung vom Auftakt-GP in Katar - damals schied der Berner mit einem unverschuldeten Motorschaden aus aussichtsreicher Position aus - wieder glänzend in Szene gesetzt. «Dieser Podestplatz ist für das ganze Team eine Genugtuung», freute sich auch Teammanager Fred Corminboeuf. Der zweite Fahrer, der Fribourger Robin Mulhauser, klassierte sich als 24. und sammelte weitere Erfahrungen.

 

Dominique Aegerter erklärte glücklich: «Es ist ein Riesenvorteil, wenn man aus der ersten Reihe starten kann. Obwohl ich auch sonst beim Start immer gut dabei bin und viele Plätze gewinnen kann, habe ich diesmal sofort gemerkt, dass man so innert kürzester Zeit einen hohen Rhythmus fahren kann. Nach dem Training wusste ich, dass ein Podestplatz in Reichweite lag, aber ich wusste auch, dass ich keine Fehler machen durfte. Ab Rennhälfte bekam ich leichte Probleme mit der Frontpartie, ich konnte nicht mehr ganz so extrem bremsen wie in den ersten Runden. Genau in diesem Moment haben mich dann Vinales und Rabat stehen lassen. Ich war schon im Vorjahr schnell auf dieser Strecke, die sehr gut zu meinem Fahrstil passt und die mir enorm Spass macht.» (pd)

 

www.carxpert-racing.com

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK