19. März 2014

«Sorgentacho» nimmt Autofahrer-Frust auf

Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer können ihre Anliegen ab sofort auf Sorgentacho.ch äussern, einer Art Online-Kummerkasten, die auf der Webseite von auto-schweiz integriert ist, und auch ein Stimmungsbarometer für Politiker sein möchte.

«Sorgentacho» nimmt Autofahrer-Frust auf

Staus, Baustellen, Tempo-30-Zonen, Kreisel mit Fussgängerstreifen... Wenn sich Verkehrsteilnehmer ob solcher Themen ärgern, fragen oder sorgen, können sie ihrem Frust ab sofort auf Sorgentacho.ch Luft machen. Die Plattform soll ihren Nutzern die Möglichkeit bieten, Gleichgesinnte zu mobilisieren. So entsteht eine Art Stimmungsbarometer, das nicht zuletzt für Politiker interessant sein dürfte: Sie können sich auf dieser neuen Plattform informieren, wo den Verkehrsteilnehmer der Schuh drückt und sich für entsprechende Lösungen im Interesse Ihrer Wählerinnen und Wähler einsetzen. (md)

 

www.sorgentacho.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK