17. März 2014

11. Creativity Award geht an Opel

Der Creativity Award bringt alljährlich eine Fachjury aus der Kommunikationswelt am Internationalen Automobil-Salon in Genf zusammen. Nach dem Besuch aller Stände und der gemeinsamen Beratung hat die Jury den Creativity Award dieses Jahr Opel zugesprochen.

11. Creativity Award geht an Opel

Mit der schwarzen Boden- und Wandstruktur hat sich die Marke Opel von den anderen grossen Herstellern und wichtigen Ständen abgehoben. Die Jury des Creativity Award war insbesondere vom geschickten Einsatz der Multimedien beeindruckt: die Standwand in Form einer LED-Projektionswand ist mit senkrechten Bildschirmen versehen, deren Bilder von Spiegeln vervielfacht werden. Diese Inszenierung ist schon von weitem zu sehen und zieht alle Blicke auf sich.


Ausserdem vermochte die Integration von Besucherportraits in die Multimedia-Animation die Mitglieder der Jury zu begeistern. Die Standorganisation, die zweckmässige Positionierung der Modelle, das sinnvoll platzierte Empfangsdesk und der ideal in die Struktur eingepasste VIP-Salon im hinteren Teil des Standes sind dem Blick der Juroren nicht entgangen. Das Standkonzept von Opel passt perfekt zum Marketing und dem urbanen Image, der Markenkommunikation. (pd/ml)

 

www.opel.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK