04. Dezember 2013

45 von 100 Fussgängerstreifen laut TCS gefährlich

Der TCS hat bereits im dritten Jahr in Folge 100 Fussgängerstreifen in 10 Schweizer Städten überprüft. Bei 45 davon wurden Sicherheitsmängel festgestellt. Die beste Bewertung erhielt ein Übergang in Siders, die schlechteste einer in Vernier.

45 von 100 Fussgängerstreifen laut TCS gefährlich

Aufgrund der Unfallzahlen an Fussgängerstreifen führt der TCS regelmässige Test durch und appelliert an die Verantwortung der zuständigen Behörden. Dennoch bestätigen die Ergebnisse der Testreihe 2013 die Resultate der Vorjahre und sind deshalb umso mehr enttäuschend. 2013 wurden jeweils 10 Fussgängerstreifen in folgenden 10 Ortschaften getestet: Aarau, Bern, La Chaux-de-Fonds, Herisau, Mendrisiotto (Stadtgebiet), Schaffhausen, Siders, Vernier, Yverdon-les-Bains und Zug.

 

Die Resultate lassen sich mit jenen des Vorjahres vergleichen: Wurden 2012 noch 44 Fussgängerstreifen als potentiell gefährlich eingestuft, waren es in 2013 sogar deren 45. Zwar erhielt keiner der getesteten Übergänge die Note «sehr mangelhaft», jedoch wurden fast die Hälfte als «mangelhaft» eingestuft. Die häufigsten Mängel treten bei der Sichtverhältnissen auf, und zwar sowohl tagsüber wie auch nachts. Lediglich ein Fussgängerstreifen erhielt die Bewertung «sehr gut».

 

Der am besten bewertete Fussgängerstreifen befindet sich in Siders an der Route du Simplon. Er überzeugt vor allem durch eine übersichtliche Gestaltung und ausgezeichnete Sichtverhältnisse bei Nacht. Trotz diesem guten Beispiel wurden die meisten anderen Fussgängerstreifen in Siders als «mangelhaft» bewertet.

 

Von den 45 «mangelhaften» Fussgängerstreifen befindet sich derjenige mit der schlechtesten Bewertung in Vernier, an der Kreuzung der Rue du Village und des Chemin de la Greube. Die dortigen Sichtverhältnisse sind sehr schlecht, und zwar sowohl am Tag wie auch in der Nacht. Zudem verfügt er nur über eine eingeschränkte Zugänglichkeit. Das lässt sich aber auch hier nicht generalisieren: Vier Übergänge in Vernier wurden als «gut» eingestuft. Insgesamt wurden 45 Fussgängerstreifen als «mangelhaft», 33 als «ausreichend», 21 als «gut» und einer als «sehr gut» beurteilt. (pd/ml)

 

www.tcs.ch

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK