30. Oktober 2013

Nicht nur die neusten Autos

Im Mittelpunkt der Auto Zürich Car Show, die vom 31. Oktober bis 3. November stattfindet, stehen über 600 Neuwagen. Daneben gehören viele Fahrzeuge und Veredelungsteile aus dem Tuning, historische und neue Rennwagen sowie prominente Besucher aus Sport, Show und Szene zu den Stars der Messe.

Nicht nur die neusten Autos
Nicht nur die neusten AutosNicht nur die neusten Autos

Veredelte und leistungsgesteigerte Fahrzeuge sowie ein umfangreiches Zubehör-Angebot rund ums Auto und den Motorsport sind in den Hallen 5 und 6 der Auto Zürich Car Show vertreten. Ganz in der Nähe der Racing Zone, die in Halle 5 den räumlichen Schwerpunkt bildet. Diesmal bieten sieben Rennwagen der Fünfziger bis Achtziger Jahre aus der feinen Sammlung von Lutzinger Classic Cars den Rahmen auf der Event Plaza, auf der erneut Automobil-Experten, Sportgrössen und Künstler Interviews und Autogramme geben.

 

Bereits beim Eingang zur Auto Zürich empfängt der TCS täglich die Besucher mit den Karikaturisten Dano und Marcel, die auf geeignete «Opfer» für Portraits auf Papier und iPad warten. Den roten Faden auf der Event Plaza in Halle 5 bieten in diesem Jahr zwei besondere Auto-Experten: Helge Thomsen und Ralf Becker, bekannt aus ihren kultigen TV-Autosendungen «Grip» und «Chromjuwelen» stehen mehrmals täglich auf der Bühne und erzählen Geschichten und Anekdoten rund ums Thema Auto.

 

Am Donnerstagabend findet die traditionelle Preisverleihung der Motor-Presse (Schweiz) AG für die «Best Tuning Cars» und «Best Brands» statt, der alljährliche Branchentreff der Tuning- und Zubehörszene. Am Freitag erwartet die Besucher ein erstes Motorsport-Highlight: Die «Swiss Talents», junge Schweizer Piloten auf dem Sprung ins grosse internationale Renngeschehen, geben sich auf der Event Plaza im Kurzinterview die Ehre. Am Samstag wird die Auto Zürich königlich: Der frischgebackene eidgenössische Schwingerkönig Matthias Sempach schaut auf der Event Plaza vorbei, genauso wie Mundart-Rocker Gölä. Beide geben anschliessend bei Toyota und VW Autogramme.

 

Zu den beliebten Events der Auto Zürich gehören auch 2013 die «Swiss Racing Ladies», diesmal unter anderem mit der schnellen Audi-Pilotin Rahel Frey. Die traditionelle Wahl der «Miss Auto Zürich» beginnt wie immer am Samstagnachmittag, das grosse Finale mit Preisverleihung findet am Sonntag um 16.15 Uhr statt. Am Schlusstag der Auto Zürich gibt es ein Wiedersehen mit Eislauf-Europameisterin Sarah Meier und Moderatorin Christa Rigozzi. Der Schweizer Rennfahrer Fredy Barth grüsst diesmal virtuell aus Shanghai, wo er an den Rennen zur Tourenwagen-WM teilnimmt. Die «Swiss Internationals» treffen sich auch in diesem Jahr wieder auf der Event Plaza: Internationale Schweizer Rennsportstars erzählen von der abgelaufenen Saison, allen voran der neue Porsche-Werksfahrer Neel Jani. (pd/md)

 

www.auto-zuerich.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK