04. September 2009

Präsenz beim Kunden

Der Winterreifenspezialist Nokian reitet in der Schweiz auf einer regelrechten Erfolgswelle. Im Gegensatz zum generell rückläufigen Trend, konnte die finnische Traditionsmarke ihren Absatz markant steigern.

Präsenz beim Kunden

Salvi di Salvatore, Direktor Nokian Pneus SA.

«Ich kann nur Holz anfassen», freut sich Salvi di Salvatore, Direktor von Nokian Pneus SA: «Denn ich schäme mich fast zu sagen, in welcher guten Situation wir uns – trotz Krise – befinden. Unser einziges Problem könnten irgendwann gewisse Lieferengpässe sein. Im Moment haben wir jedoch noch eine sechsstellige Zahl Reifen an Lager.» Di Salvatore spürt in der Schweiz nach wie vor ein grosses Wachstumspotenzial für seine Marke. Und er ist fest entschlossen, dieses auch zu nutzen.


Präsenz und super Service

Sattes Wachstum während andere Federn lassen müssen – was ist das Erfolgsgeheimnis des ehemaligen Boxweltmeisters Salvi Di Salvatore? «Das Geheimnis lautet: Es gibt kein Geheimnis», erklärt der Nokian-Direktor: «Wir haben eine klare Linie und eine ständige, fast freundschaftlich geprägte Präsenz bei den Kunden. Wir setzen auf einen super Service. Das schätzen die Leute!» Entsprechend stolz ist Di Salvatore auf seine Mannschaft: «Wir sind ein super Team – und ein erfahrenes dazu: Wenn man den Altersdurchschnitt betrachtet, sind wir wohl die ältestes Belegschaft in diesem Business in der Schweiz.» 


Starker Griff, wenig Emissionen

Der neuste Winterreifen aus dem Hause Nokian ist der Hakkapeliitta R (oder kurz HKPL R), den es auch in einer SUV-Ausführung gibt. «Der HKPL R rollt leise, verbraucht nur wenig Kraftstoff und ist stabil und präzis», weiss Salvi di Salvatore zu berichten. Denn der Reifen sei für alle Winter-Witterungen und selbst für Extrembedingungen konzipiert. Die neue Seitenbeschriftung des Hakkapeliitta R verspricht denn auch viel: «ultra low rolling resistance». Di Salvatore: «Ein Hinweis darauf, dass dieser Traktionsreifen sehr effektiv rollt, ohne Energie zu verschwenden. Die Einsparung beträgt bis zu einem halben Liter Treibstoff auf hundert Kilometer.» Bedeutet ein so geringer Abrollwiderstand keine Sicherheitseinbusse? «Überhaupt nicht», so Di Salvatore, «die Bremseigenschaften des HKPL R sind besser als die seines Vorgängers. » (uhl)

www.nokian.ch

www.nokiantyres.com 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK