18. Oktober 2013

Occasionsverkäufe nehmen zu

Der Schweizer Gebrauchtwagenhandel ist in diesem Jahr gut in Fahrt. Gemäss auto-i wechselten im Vergleich zum Vorjahr in den ersten drei Quartalen 2,38% mehr gebrauchte Fahrzeuge den Halter.

Occasionsverkäufe nehmen zu

23'339 VWs wechselten im 3. Quartal 2013 den Besitzer.

Insgesamt wurden von Januar bis Ende September 550'054 (2012 537'249, 2011 509'268) Personenwagen-Occasionen immatrikuliert. Soviel wie nie zuvor. Bereits im zweiten Quartal 2013 wurden 4,38% mehr Personenwagen gehandelt als im Vorjahr und das dritte Quartal knüpfte mit einem neuerlichen Plus von 3,15% an.

 

Die Top-Ten-Halterwechsel im Markenranking des 3. Quartals 2013: Mit 23'339 Zulassungen +3,37%) belegt VW den ersten Rang der Occasionszulassungen, gefolgt von Opel mit 13'607 Halterwechseln (+1,79%), Audi (12'638, +8,31%), BMW (11'040, +6,76%), Renault (10'847, -0,65%), Peugeot (9523, +1,67%), Mercedes-Benz (9445, +5,85%), Ford (8817, -0,12%), Toyota (7686, -3,56%) und Fiat (7229, -1,91%). (pd)

 

http://www.auto-i-dat.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK