15. Oktober 2013

Zurich mit neuem Pannenschutz für E-Autos

Die Zurich Versicherung bietet innerhalb ihres Kfz-Schutzbriefes ab sofort einen speziellen Pannenschutz für Elektrofahrzeuge. Damit sind nun auch Fahrzeuge, die wegen eines entleerten Akkus liegen geblieben sind, abgedeckt.

Zurich mit neuem Pannenschutz für E-Autos

Innerhalb der Abschlepp-Option des Zurich Schutzbriefs haben Kunden nun die Möglichkeit, sich zur nächsten Ladestation, nach Hause oder zur nächsten Werkstatt bringen zu lassen. Mit dem neuen Pannenschutz erweitert Zurich den bisherigen Schutzbrief, der für Elektroautos bisher nur bei allgemeinen Betriebs-, Bruch- oder Bremsschäden einsetzbar war.

 

Teil des Absicherungspakets für Elektrofahrzeuge ist vor allem der Baustein Elektro-Plus. Damit können Fahrer von Elektro-Pws oder Zweirädern mit amtlichen Kennzeichen den Akku ihres Fahrzeugs über den Kaskoschutz hinaus rundum abzusichern, unter anderem auch vor den finanziellen Folgen von Bedienfehlern. Wird der Akku beispielsweise im Winter bei Frost nicht regelmässig voll aufgeladen, kann es zum Ladeschaden kommen. Dies ist ein Risiko, das nicht über den Kaskoschutz läuft, mit Zurich Elektro-Plus jedoch abgesichert ist. Für Kunden mit einer Vollkaskoversicherung gilt dabei zusätzlich: Schäden innerhalb dieser Deckung am Akku haben keine Auswirkungen auf den Schadenfreiheitsrabatt, dieser bleibt unverändert.

 

Zurich bietet auch Fahrern von E-Bikes mit amtlichen Kennzeichen einen eigenständigen Absicherungsbaustein, der den Akku des Fahrzeugs risikogerecht abdeckt. Mit Elektro-Kasko können Kunden frei wählen, ob sie den Akku ihres Elektro-Zweirads Kasko versichern möchten. Wer den Akku seines Elektro-Zweirads zusätzlich gegen Bedienfehler absichern will, kann auch hier auf Elektro-Plus aufrüsten und fährt damit rundum sicher. (pd/ml)

 

www.zurich.com

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK