24. September 2013

Ruhestand nach 40 Jahren Rädergeschäft

40 Jahre ist Thomas Wirz bei Continental Schweiz für das Rädergeschäft verantwortlich gewesen. Jetzt tritt der Räderchef in den wohlverdienten Ruhestand und lässt Revue passieren.

Ruhestand nach 40 Jahren Rädergeschäft

Thomas Wirz mit einem 40jährigen Alurad vor einem Ausschnitt der aktuellen Leichtmetallräder-Herbstkollektion.

Seit vier Jahrzehnten ist Continental exklusiv in der Schweiz einer der bedeutendsten Anbieter von Leichtmetallrädern. Mit dabei war von Beginn an Thomas Wirz, der die Entwicklung hautnah miterlebte. «Damals setzten Erstausrüster bei neuen Personenwagen vorwiegend auf Stahlräder. Daraus entwickelte sich trotz der relativ hohen Kosten ein sehr lukratives Ersatzgeschäft mit Alurädern», weiss Wirz und rechnet vor: «Während im Gesamtmarkt Ende der Siebzigerjahre 350'000 zusätzliche Räder verkauft wurden, sind es heute rund 500'000.»

 

Heutzutage sind immer mehr Fahrzeugen bereits werkseitig mit Alu-Kompletträdern ausgerüstet. In den siebziger und achtziger Jahren machten die Stahlräder 80 Prozent vom Volumen aus. Wirz: «Grundsätzlich geändert hat sich das seit 1995, als die Hersteller besser lackierte, nicht mehr oxidierende, winterresistente Räder auf den Markt brachten.»

 

«Markant nahmen die Dimensionen zu. 1975 fingen wir mit einem ATS-Aluradmodell von 10 bis 15 Zoll an. Heute sind es 14 bis 22 Zoll», so Wirz. Massiv geschrumpft ist die Preisdifferenz vom Leichtmetall- zum Stahlrad. Während vor 40 Jahren ein Ministahlrad noch 38 Franken kostete, mussten für ein gleich grosses Alurad 108 Franken ausgelegt werden. Und während früher ein 15-Zoll-Alurad 275 Franken kostete, müssen heute für ein vergleichbares Modell nur noch 158 Franken bezahlt werden.

 

«Mit Leichtmetallrädern ist es wie mit Kleidern. Heute ist das modern, morgen jenes und irgendwann wird sich der Trend wiederholen», weiss der Conti-Räderchef aus langjähriger Erfahrung. Welche Artikel sind auch heute noch Dauerbrenner? Wirz: «Schlichte Fünfspeichen-Winterräder, pflegeleicht mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis machen auch heute noch 35 bis 40 Prozent vom Gesamtvolumen aus. Und wir bieten immer mehr Original- und ASA-geprüfte Räder an, weil die beim Strassenverkehrsamt nicht mehr speziell eingetragen werden müssen.»

 

«In 40 Jahren hat mich am Rädergeschäft die Vielfalt, die Kundenkontakte, die Emotionen fasziniert. Nicht nur hochklassige Sportwagen, und getunte Fahrzeuge auch kleinere Fahrzeuge werden dadurch individualisiert. Leichtmetallräder sind nicht nur schwarz und rund. Es ist sind Produkte, welche Autos grundlegend verändern. Und es war das Unternehmen, das all die Jahre hinter den Produkten stand und das Rad der Zeit und mich in den 40 Jahren bewegte.» (pd/md)

 

www.continental.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK