04. September 2009

«Bob» ist der teuerste Dummy der Welt

Glattbrugg ZH – Die Volvo Car Corporation hat einen Dummy zum Test seines neuesten aktiven Sicherheitssystems entwickelt.

«Bob» ist der teuerste Dummy der Welt

«Bob» der teuerste Dummy

Der neue Dummy namens «Bob» repräsentiert einen Fussgänger und dient dazu, die Risiken eines Zusammenstosses mit diesen besonders gefährdeten Verkehrsteilnehmern weiter zu minimieren. Eingesetzt wird Bob bei den Tests eines innovativen Volvo Systems zum besseren Fussgängerschutz. Dabei handelt es sich um eine weltweit einzigartige Technologie, die mittels Radar und Kamera automatisch Fussgänger erkennen kann, die plötzlich im Gefahrenbereich des Fahrzeugs erscheinen. In den aktuellen Tests werden Situationen simuliert, bei denen Bob beispielsweise unvermittelt hinter einem parkenden Fahrzeug oder an einer Kreuzung auftaucht. Das geschieht mit Hilfe eines Krans, der den Dummy plötzlich in das Sichtfeld des Fahrers bewegt. Aufgabe des neuen Sicherheitssystems ist es, sofort eine Notbremsung einzuleiten, falls der Fahrer nicht rechtzeitig reagiert. (pd)

Lesen sie dazu auch den Volvo-Artikel auf Seite 7.

www.volvocars.com

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK