05. September 2013

Neuwagenverkäufe im August auf gutem Niveau

Die Zahl der immatrikulierten Personenwagen lagen zwar im August mit 20'996 Autos um 4,8 Prozent unter dem Vorjahr. Trotzdem war es im langjährigen Vergleich ein guter August.

Neuwagenverkäufe im August auf gutem Niveau

Unter anderem dank des Mazda 6, dem Schweizer Auto des Jahres, legte Mazda im August um über 50 Prozent zu.

Nach zwei Dritteln des Jahres zeichnet sich für das laufende Jahr ein Rückgang der Neuwagenverkäufe von insgesamt etwas mehr als neun Prozent ab. Damit wird es immer wahrscheinlicher, dass die von auto-schweiz erstellte Prognose von 295'000 Einheiten erreicht oder sogar übertroffen wird. Insgesamt wurden in den ersten acht Monaten 203'634 neue Personenwagen zugelassen (-9,2 Prozent).

 

Das ist für die Autobranche, abgesehen von den beiden Vorjahren, bisher immer noch das beste Resultat im vergangenen Jahrzehnt. «Die Verkaufszahlen entsprechen den Erwartungen», erklärt auto-schweiz Präsident Max Nötzli und fügt hinzu, «2013 wird kein Rekordjahr, aber ein guter Jahrgang.»

 

Zu den Gewinnern bei den Marken, deren Marktanteil über 1 Prozent liegt, zählen Mazda mit einem Zuwachs von 53 Prozent, Mini (+46 Prozent) und Chevrolet (+30 Prozent). Da der Gesamtmarkt aber leicht im Minus liegt, muss es auch Verlierer geben. Am meisten Federn lassen musste letzten Monat Citroën (-44 Prozent), gefolgt von Subaru (-33 Prozent) und Peugeot (-28 Prozent). (ml)

 

www.auto-schweiz.ch

 

Bilderdownload:

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK