04. September 2009

Stunt-Quad für Kids

Macht sich gut im Showroom Ihrer Garage - und bringt den Kids der Kunden eine Menge Spass: Mit dem «Freestyler» bringt der holländische Outdoor-Spielzeugspezialist BERG Toys jetzt eine Kombination aus Tretkart und Quad auf den Markt. Der Fun-Flitzer ist für grössere Kids und sogar für Erwachsene geeignet. AUTO&Wirtschaft hat den «Trampi-Quad» für Sie getestet.

Stunt-Quad für Kids

Pfiffiges stunt-Quad für gross und klein: Testfahrer Tim (11) auf dem «Freestyler» von BeRG Toys.

Wekerom (NL) – Eines schon mal voraus: Der Test verlief erfolgreich: Testfahrer Tim (11) gewöhnte sich rasch an das giftgrüne Gefährt mit seinen dicken Pneus. Und schon nach wenigen Runden wurden erste Stunts ausprobiert: Wheelie (losfahren auf den Hinterrädern, wobei kleine Sicherheitsrädchen hinten verhindern, dass das Gefährt sich rückwärts überschlägt) und seitliche Fahrt auf nur zwei Rädern. Dann Rückwärtsfahrt, Downhill und Schleuderbremsung mit Querstellen auf dem Kiesweg. Viel Spass, verbunden mit viel Schweiss – und das ist gut so!


Spass für Kunden-Kids

Der Hintergedanke beim A&WTest des «Freestyler»: Der ungewöhnliche Tretkart macht sich sehr gut im Showroom einer Garage. Als Blickfang und vor allem als Attraktion und Zeitvertrieb für die Kinder von Kunden, zum Beispiel potentiellen Autokäufern. Alles was es braucht, ist ein verkehrsfreies Stück Asphalt oder ein kleiner Kiesplatz hinter dem Haus. Zwar ist das Teil mit 799 Franken nicht gerade günstig, dafür ist es aber extrem robust und wird viele Fahrten überstehen. 


Pfiffige Antriebstechnik

Ausgestattet ist der Freestyler mit einer pfiffigen Kupplungstechnologie: Sie stellt beim Vorwärtsfahren den Antrieb auf beide Hinterräder sicher, funktioniert aber auch, wenn das Fahrzeug seitlich aufgestellt und in Schräglage, mit zwei Rädern in der Luft, gefahren wird. Überraschenderweise gibt’s dennoch bergab einen Freilauf – und trotzdem ist Rückwärtsfahren mit den Pedalen möglich. Bei Tims Freilufttests erwies sich der Freestyler als ausgesprochen sicher. Seine Robustheit macht ihn allerdings auch ein wenig schwer. Der hohe Schwerpunkt macht Spass, weil er viele Tricks ermöglicht. Er kann bei rasanten Bergabfahrten jedoch zu Risiko werden. Vor allem auch, weil die Bremse nur auf ein Hinterrad geht. Dafür ist es eine Scheibenbremse. Alles in allem aber ein gelungenes Spassmobil für Kids und Junggebliebene. Tipp: Auf www.youtube.com befinden sich ein paar Filmchen («Berg Toys Freestyler» eingeben). (uhl)

Infos und Bestellung:

www.bergtoys.com

info@bergtroys.com

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK