23. August 2013

EH Line tritt neu am Schweizer Markt an

Der österreichische E-Mobilitäts-Spezialist EH Line steigt in den Schweizer Markt ein – und verwandelt den Autohändler von heute in den Mobilitätspartner von morgen. Erster Partner ist die Garage Stans-Süd in Stans NW.

EH Line tritt neu am Schweizer Markt an

EH LINE ist zusammen mit MS Design seit Jahren Gast auf den grossen Messen wie IAA und Autosalon Genf. (Messestand)

MS Design ist in der Schweiz bislang besonders im Bereich Tuning und Fahrzeugveredelung bekannt. Nun arbeitet die Firmentochter Meco GmbH mit ihrer E-Mobilitäts-Marke EH Line am Einstieg in den Schweizer Markt. Mit einer Produktpalette vom E-Bike über E-Scooter bis hin zu elektrisch betriebenen Klein- und Nutzfahrzeugen deckt EH Line ein breites Sortiment ab.

 

Unter dem Motto «Vom Autohaus zum Mobilitätspartner» soll der Vertrieb der modernen E-Mobilität in erster Linie über den Autohandel erfolgen. Geschäftsführer Manuel Santer hebt dabei die Vorteile für den Autohändler hervor: «In Zeiten wandelnder Mobilitätsbedürfnisse und sinkender Absatzzahlen gilt es, sich den neuen Kundenwünschen anzupassen und neue Absatzmärkte zu erschliessen.»

 

Erster Händler für EH Line in der Schweiz ist die Garage Stans-Süd. Darüber hinaus wird aktuell bereits mit einer namhaften Einkaufsgesellschaft über eine Kooperation verhandelt. «Jetzt im Herbst forcieren wir unsere Suche nach neuen Händlern, denn so können diese perfekt geschult und vorbereitet werden, um im Frühjahr 2014 richtig durchzustarten», erklärt Santer abschliessend. (pd/ml)

 

www.ehline.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK