12. Juli 2013

Elektrischer Rekord am Züri Fäscht

388 Elektroautos an einer Parade. Diesen Weltrekord schafften Fans der geräuschlosen Mobilität am 6. Juli anlässlich des Züri Fäschts. Darunter waren viele Kuriositäten zu finden.

Elektrischer Rekord am Züri Fäscht
Elektrischer Rekord am Züri FäschtElektrischer Rekord am Züri FäschtElektrischer Rekord am Züri FäschtElektrischer Rekord am Züri Fäscht

Von Manuela Diethelm

 

Dass man ab und an im Raum Zürcher Bürkliplatz steht statt fährt, ist dem Autofahrer nichts Neues. Selten wird einem dabei aber so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie am 6. Juli anlässlich des ewz-Weltrekordversuchs. Im Rahmen der WAVE-Trophy, der laut Veranstalter grössten Elektroauto-Rallye der Welt, trafen sich Elektroauto-Enthusiasten am Utoquai, um einen Weltrekord zu knacken. Es galt, mehr als 225 «Stromer» zusammenzutrommeln. Es kamen 388.

 

Neben zahlreichen Serienfahrzeugen wie Tesla, Nissan Leaf, Renault Zoé oder Twizy fuhren auch viele selbst umgebaute Liebhaber-Stücke an der Parade mit. Darunter Trabant, BMW Isetta oder VW T2 - allesamt rein elektrisch betrieben. (Noch) Selten in freier Wildbahn zu sehen, aber an der Parade entdeckt: Ein französischer Mia, höchstens bekannt aus dem ehemaligen Pavillon Vert des Genfer Autosalons, und der erste Ford Focus Electric auf Schweizer Strassen, gefahren vom Solarpionier Raphaël Domjan.

 

www.wavetrophy.com

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK