17. Juni 2013

«Milchkuh-Initiative» läuft weiter

auto-schweiz, die Initiantin der «Milchkuh-Initiative» für eine faire Verkehrsfinanzierung, hält mit allem Nachdruck fest, dass ein allfälliger Rückzug des Volksbegehrens nicht zur Diskussion steht.

«Milchkuh-Initiative» läuft weiter

auto-schweiz distanziert sich von einer entsprechenden Aussage in der «Schweiz am Sonntag», dass ein Rückzug der «Milchkuh-Initiative» zur Diskussion steht.Gleichzeitig betont die Vereinigung der Schweizer Automobil-Importeure, dass von einem «historischen Kompromiss in der Verkehrsfinanzierung» nach ihrer Meinung keine Rede sein kann.

 

Namentlich sei am erwähnten Gespräch mit Bundesrätin Leuthard keine Absprache irgendwelcher Art getroffen worden; insbesondere sei nicht davon gesprochen worden, dass die Automobilverbände einer Treibstoffpreiserhöhung zustimmen würden. (pd/ml)

 

www.auto-schweiz.ch

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK