11. Juni 2013

Volvo Art Session 2013: Kunst am Auto

Vom 7. bis 9. Juni demonstrierten sechs internationale Street Artists ihre Kunst im Hauptbahnhof Zürich. Anlässlich der Volvo Art Session 2013 gestalteten sie einen Volvo XC60 immer wieder aufs Neue.

Volvo Art Session 2013: Kunst am Auto

Die letzte Metamorphose des Art Cars während der Volvo Art Session vollzog der deutsche Künstler Daniel Man.

Der Auftakt zur Kunstsaison fand dieses Jahr im Hauptbahnhof Zürich statt. Drei Tage lang, von Freitag morgens um 6 Uhr bis Mitternacht am Sonntag sprayten, malten und gestalteten sechs Künstler am zweiten Juniwochenende live auf der Bühne einen Volvo XC60. Das Ereignis, das mitten in der Bahnhofshalle stattfand, wurde ununterbrochen von Hunderten von Passanten, Street Art Fans und Autoliebhabern mitverfolgt.

 

«Designed around you», das Leitmotiv von Volvo, wurde von den einzelnen Street Artists individuell umgesetzt. Die Einzigartigkeit der vergänglichen Kunstwerke solle das Bestreben wiederspiegeln, Autos für Individualisten zu bauen, erklärt Volvo die Aktion. Anouk Poelmann, Präsidentin von Volvo Car Switzerland: «Es ist uns ein Anliegen, über unsere Designkompetenz und unsere Innovationsfreude nicht nur zu sprechen, sondern diese direkt vor Ort den Menschen im Alltag anschaulich zu demonstrieren.» (pd/md)

 

www.volvoartsession.com

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK