24. Mai 2013

Calag feiert 125-jähriges Bestehen

Seit 125 Jahren gibt es die Langenthaler Traditionsfirma Calag Carrosserie Langenthal AG. Das Firmenjubiläum wird mit einer retrospektiven Ausstellung samt Wettbewerb gefeiert. Zudem wurde ein Oldtimertreffen veranstaltet.

Calag feiert 125-jähriges Bestehen

150 Oldtimer trafen sich auf dem Areal der Calag Carrosserie Langenthal AG.

Den Grundstein für die Calag Carrosserie Langenthal AG legte Fritz Grogg im Jahr 1888 mit der Gründung einer Wagnerei an der Spitalgasse in Langenthal. Der Platz wurde schnell knapp. Die damalige Wagnerwerkstatt wurde deshalb an die Herzogstrasse verlegt. Um der grossen Nachfrage und dem Wechsel vom Kutschen- zum Fahrzeugbau gerecht zu werden, realisierte die Calag im Jahre 1930 einen weiteren Neubau. Rund 80 Jahre später baute sie den vierten und heutigen Standort. Von der angebauten Wagnerwerkstatt zum modernen Neubau mit über 12'600 Quadratmetern bietet die heutige Infrastruktur den Rahmen für die fünf Handwerksbereiche Neuanfertigung, Reparatur, Service, Lackierung und Beschriftung der Calag. Die Firma zählt mit rund 140 Mitarbeitern, davon 16 Lernende, zu den grösseren Anbietern in der Fahrzeugbau- und Carrosseriebranche.

 

Zum Jubiläum hat die Calag eine Ausstellung im Firmengebäude zusammengestellt. Allerlei aus den vergangenen 125 Jahren kann zurzeit in der Empfangshalle an der Chasseralstrasse 7 in Langenthal besichtigt werden: Bilder, Bücher, Werkzeuge, sonstige Materialien und viele spannende Informationen zur Geschichte der Firma. Calag verlost unter den Besuchern zehn Tages-Tickets für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2013 in Burgdorf, welches die Calag als Kranzpartner unterstützt. Alles rund ums Jubiläum sowie Bilder und viele weitere Informationen sind auch auf der Calag-Webseite zu bestaunen. Auch der Wettbewerb kann online ausgefüllt werden.

 

Auch Oldtimerfreunde kamen zum Jubiläum auf ihre Kosten. Am Sonntag, 12. Mai veranstaltete Calag auf dem Firmenareal ein Treffen für Besitzer von Oldtimerfahrzeugen. Ebenfalls haben Aufbauten und restaurierte Fahrzeuge, welche Calag in den vergangenen Jahren getätigt hat, wie z.B. die bekannten Langenthaler Cabriolets, Ausstellungsplätze beansprucht. Der Event habe grossen Anklang gefunden, wie die Calag mitteilt. 150 registrierte Oldtimer-Fahrzeuge seien aufgefahren. (pd/md)

 

www.calag.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK