21. Mai 2013

Kleine, textile Helfer im Workflow

Das Textil-Service-Unternehmen MEWA bietet eine Dienstleistung an, die auf besondere Weise zur Abfallvermeidung beiträgt: das wiederverwendbare Putztuch im Mietsystem.

Kleine, textile Helfer im Workflow

Täglich werden in den Autowerkstätten oder in den kommunalen Werkhöfen Tausende Putztücher verwendet. Sie reinigen Werkzeuge, Maschinen und Produktionsanlagen. Die Tücher werden jedoch nicht entsorgt, sondern als Mehrwegputztücher genutzt. Sie werden je nach Anwendung bis zu 50 Mal gewaschen, beschädigte Tücher werden aussortiert, durch Neue ersetzt und zur Auslieferung wieder freigegeben. Ein optimiertes Wäschehandling macht es möglich, das mit Ölen, Fetten, Farben und Lösemitteln belastete Schmutzwasser wieder in Wasser mit einem Reinigungsgrad von 99,8 Prozent zu «verwandeln», sauberer, als die kommunalen Auflagen es verlangen.


Jährlich werden bei MEWA gegen 822 Millionen Putztücher verarbeitet und wieder an die Kunden ausgeliefert. Werden Mehrwegputztücher auf der Basis eines strategischen Umweltmanagements nach ISO 14001 eingesetzt, resultieren daraus optimierte Produktions- und Qualitätsprozesse und gleichzeitig ein Systemgewinn, der sowohl dem Unternehmen als auch der Umwelt nützt. Als praktischer Zusatznutzen erweist sich der MEWA Safety Container: er ist Teil der Serviceleistung und wurde speziell für das Sammeln, die sichere Lagerung und den Transport von wiederverwendbaren MEWA Putztüchern entwickelt. (pd/ml)

 

www.mewa.ch/de/mewatex-putztuecher.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK