02. Mai 2013

Garagenzulieferer: Dämpfer in Konjunkturentwicklung

Die SAA-Mitglieder konnten die leicht positive Entwicklung des letzten Quartals nicht fortsetzten. Die Situation des neusten Konjunkturbarometers für das erste Quartal 2013 zeigt eine schwierigere Lage betreffend des Umsatzes und des Ertrages.

Garagenzulieferer: Dämpfer in Konjunkturentwicklung

Für 21 Prozent der Unternehmen der Zulieferer des Garagengewerbes im SAA swiss automotive aftermarket sind die Umsatzzahlen gut (Q4/12: 30%), für 66 Prozent befriedigend (61%) und für 10 Prozent schlecht (9%). Ähnliche Werte weisen die Ertragszahlen auf: Für 19 Prozent sind sie derzeit gut (32%), 69 Prozent empfinden sie als befriedigend (59%) und gleichbleibende 9 Prozent beurteilen sie als schlecht. Hinsichtlich der Beschäftigungslage sehen die Zahlen wie folgt aus: Gut 29 (39%), befriedigend 60 (59%) und schlecht 7 Prozent (2%). Tendenziell kann bei diesen Kategorien eine Verlagerung von «gut» zu «befriedigend» (lediglich bei der Beschäftigtenlage auch zu der Kategorie «schlecht») festgestellt werden.

 

Im Frühling rechnen die SAA-Mitglieder mit keiner markanten Verbesserung der Situation. So glauben 21 Prozent an eine bessere Ertragslage (16%), 66 Prozent an eine gleich bleibende (63%) und 14 Prozent an eine schlechtere (21%). Einen grösseren Umsatz erwarten 29 (30%), einen gleich bleibenden 60 (57%) und einen abnehmenden 10 Prozent (11%). Zwar tendieren die befragten Mitglieder nach wie vor zu fast unveränderter Beschäftigungslage und keiner Einführung der Kurzarbeit, dennoch erwarten 12 Prozent eine Reduktion des Personalbestands (4%). Der Kostentrend im Materialbereich wird von 10 Prozent der SAA-Mitglieder als potentiell sinkend erachtet (4%). Schlussendlich werden von 74 Prozent gleichbleibende Personalkosten erwartet (57%), was auf die Bereinigung der Lohnverhandlungen resp. -erhöhungen per Anfang 2013 zurückzuführen sein dürfte.

 

Das Wachstum in der Schweiz hat sich nach den überraschenden +0.6% im 3. Quartal 2012  auf 0,2% im 4. Quartal 2012 abgeschwächt. Demgegenüber beträgt die SECO-Wachstumsprognose für das Jahr 2013 weiterhin +1,3%. (pd/md)

 

www.saa.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK