02. Mai 2009

Skoda fährt an die Spitze

Der normale Skoda Octavia hat bereits in Paris 2008 sein neues Gesicht gezeigt. Nun folgen mit dem Octavia Scout und dem Octavia RS zwei weitere Octavia-Versionen im neuen Look.

Skoda fährt an die Spitze

Das meistverkaufte Modell von Skoda ist der Octavia.

Mit der Eishockey-WM steht nicht nur die Schweizer Hockey-Nationalmannschaft im Scheinwerferlicht. Auch der offizielle Hauptsponsor Skoda weiss sich am Turnier gut in Szene zu setzen. So präsentiert die tschechische VW-Tochter in den beiden Stadien Bern und Zürich-Kloten unübersehbar und erstmals ihre neuen Modelle Yeti und Octavia RS der breiten Öffentlichkeit.

Besonders vom sportlichen Octavia RS mit 170 PS Diesel oder 200 PS Benziner erhofft sich der Schweizer Importeur viel. «Schon dessen Vorgänger war innerhalb der Octavia-Reihe die meist verkaufte Variante», verrät Skoda-Sprecher Donat Aebli. Und das soll beim ab Mitte Juli erhältlichen Nachfolger nicht anders werden. Aebli hat durchaus Grund zum Optimismus. Im ersten Verkaufsquartal 2009 löste nämlich der Skoda Octavia (ab 23´400 Franken) in der Schweiz die langjährige Nummer 1 VW Golf als meist verkauftes Modell ab.

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK