18. März 2013

Autosalon 2013: Knapp 700'000 Besucher

Der Autosalon Genf 2013 ist Geschichte. An 11 Tagen besuchten knapp unter 700'000 Besucher die Messe und informierten sich über die neuen Alltagsmodelle, aber auch über Traumautos. Damit strömten rund 2 Prozent weniger Leute als noch 2012 nach Genf. Dennoch zeigten sich die Aussteller mit dem Salonverlauf sehr zufrieden.

Autosalon 2013: Knapp 700'000 Besucher

Der Autosalon 2013 lockte rund 690'000 Besucher nach Genf.

Die Aussteller präsentierten vom 7. bis 17. März insgesamt über 130 Welt- und Europapremieren. Das Spektrum reichte dabei von Kleinwagen über Elektroautos bis hin zu neuester Automobil-Technologie und  Karosserie-Kunst.

 

Kurz vor Ende der Messe registrierte das elektronische Eintrittssystem 690‘000 Eintritte. Maurice Turrettini, Präsident der Messe, war damit zufrieden: "Genf als internationalste aller Automessen hat einen ausländischen Besucheranteil von rund 40 Prozent. Angesicht der schwierigen Wirtschaftslage in unseren Nachbarländern schien ein noch deutlicherer Rückgang möglich".

 

Auch die Aussteller zeigten sich in einer Umfrage zufrieden mit dem Messeverlauf, dem Interesse der Besucher sowie der erweiterten Halle 7. (pd/ml)

 

www.salon-auto.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK